Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Zollernalbkreis vom 16.03.2014

Zollernalbkreis (ots) - Winterlingen-Harthausen: Vorfahrt missachtet; Straßberg/B 463: Durch Fahrfehler von Fahrbahn abgekommen; Winterlingen: Schlägerei bei Garagenparty; Geislingen: Während Abwesenheit der Bewohner in Wohnhaus eingebrochen; Burladingen-Starzeln: Unfallflucht - Zeugenaufruf; Hechingen: Einbruch in Autohaus; Haigerloch-Trillfingen: Kaminbrand; Jungingen: Gartenmauer beschädigt und abgehauen

Winterlingen-Harthausen: Vorfahrt missachtet

Nichtbeachten der Vorfahrt war am Samstagabend, gegen 23.30 die Ursache eines Verkehrsunfalls im Buchenweg. Beim Zusammenstoß von zwei Autos entstand dabei Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Straßberg/B 463: Durch Fahrfehler von Fahrbahn abgekommen

Eine 20-jährige Pkw-Lenkerin befuhr gegen 23.45 Uhr mit ihrem Fahrzeug die Bundesstraße 463 von Albstadt kommend in Richtung Winterlingen. Auf Gemarkung Straßberg kam sie zu weit nach rechts. Durch ihr abruptes Gegenlenken geriet ihr Auto ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke am linken Fahrbahnrand. Dabei entstand an Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro, der Schaden an der Leitplanke beträgt mehrere hundert Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Die Unfallverursacherin wurde nicht verletzt.

Winterlingen: Schlägerei bei Garagenparty

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 3.45 Uhr, wurde ein 21-jähriger Partybesucher in der Seestraße nach dem Verlassen des Partyraumes von bisher unbekannten Tätern angegriffen und verprügelt. Als er bereits am Boden lag, schlugen die Unbekannten weiter mit den Fäusten auf ihn ein. Er erlitt einen Nasenbeinbruch. Den Vorfall sollen mehrere Partybesucher beobachtet haben, die auch die Schläger zurückhielten. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bittet Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, sich mit dem Polizeiposten Winterlingen unter Telefon 07434/9390-0 in Verbindung zu setzen.

Geislingen: Während Abwesenheit der Bewohner in Wohnhaus eingebrochen

Am Samstagabend wurde festgestellt, dass in der vergangenen Woche während der urlaubsbedingten Abwesenheit der Hausbewohner bisher unbekannte Einbrecher ein Wohnhaus im Theophil-Wurm-Weg heimgesucht haben. Nach dem Aufhebeln eines Fensters drangen die Straftäter in das Gebäude ein und durchsuchten anschließend sämtliche Räumlichkeiten ganz gezielt nach Bargeld, Schmuck und sonstigen Wertsachen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen erbeuteten die Eindringlinge Bargeld, Silbermünzen, Goldschmuck und eine Armbanduhr. Beamte des Polizeireviers Balingen und Kriminaltechniker des Kriminaldauerdienstes haben noch am Samstagabend die Ermittlungen sowie die Spurensuche und Spurensicherung aufgenommen. Hinweise zur Straftat nimmt er Polizeiposten Rosenfeld unter Telefon 07428/94513-0 entgegen.

Burladingen-Starzeln: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Ein bisher unbekannter Lkw-Lenker hat am vergangenen Freitag, zwischen 8 Uhr und 22 Uhr im Einmündungsbereich Keltenstraße/Kirchsteige mit seinem Fahrzeug gewendet. Hierbei stieß er gegen einen Laternenmast, der sich am Ende des Grundstückes Keltenstraße 6 befindet. Dabei wurde der Mast abgeknickt und beschädigte eine Betonpalisade des dortigen Grundstücks. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0 entgegen.

Hechingen: Einbruch in Autohaus

In der Nacht zum Samstag haben bisher unbekannte Täter die Eingangstür zu einer Autowerkstatt im Walkenmühleweg mit brachialer Gewalt geöffnet nachdem offensichtlich die Eingangstür zum Autohaus dem Einbruchsversuch standgehalten hatte. Anschließend betraten sie das Werkstatt- sowie das Verkaufsbüro und durchwühlten sämtliche Schränke. Dabei erbeuteten sie lediglich einen geringeren Bargeldbetrag, eine Geldmappe mit Umweltplaketten und ein Laptop. Hinweise zum Einbruch nimmt das Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0 entgegen.

Haigerloch-Trillfingen: Kaminbrand

In der Blumenstraße kam es am Samstagvormittag, gegen 10.45 Uhr zu einem Kaminbrand. Die freiwillige Feuerwehr war im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Der zuständige Kaminkehrer wurde hinzugezogen, der die weiteren Prüfungen vornahm.

Jungingen: Gartenmauer beschädigt und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat zwischen Freitag, 19 Uhr und Samstag, 12 Uhr vermutlich beim Rückwärtsfahren in der Ortsstraße Im Gässle eine Gartenmauer mit Eisenzaun beschädigt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgte der Anstoß mit der Anhängerkupplung des Fahrzeugs. Es entstand Sachschaden. Hinweise notiert das Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: