Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung zu tätlicher Auseinandersetzug mit zwei Verletzten in der Nacht zum Samstag

VS-Schwenningen/Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Folgenschwere, nächtliche Auseinandersetzung in der Innenstadt - Mindestens vier Tatbeteiligte - Zwei 27-Jährige mit Messer verletzt - Ein Geschädigter notoperiert - Tatverdächtige flüchtig - Kriminalpolizeiliche Ermittlungen und Fahndung dauern an - Zeugenaufruf

In der Nacht zum Samstag, gegen 1.30 Uhr, kam es aus bisher noch nicht geklärten Gründen zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mindestens vier Spätaussiedlern in der Schwenninger Uhlandstraße. Dabei erlitt ein 27-jähriger Beteiligter eine tiefe Schnittverletzung, die eine unmittelbare operative Versorgung im Schwarzwald-Baar-Klinikum erforderlich machte. Bei einem weiteren, ebenfalls 27-jährigen Geschädigten, der von der Polizei im Klinikum angetroffen wurde, wurden oberflächliche Schnittverletzungen festgestellt und ambulant versorgt.

Gegen 1.45 Uhr wurde der Polizei in Schwenningen von der Beschäftigten einer Bar in der Uhlandstraße mitgeteilt, dass soeben eine Person in die Gaststätte gekommen wäre, die stark blute. Die Polizei traf dort den Schwerverletzten an. Er war kaum ansprechbar und wurde bereits von Rettungskräften versorgt. Wie es zu der Verletzung kam, konnten weder er noch weitere anwesende Gäste sagen.

Tatverdächtig sind zwei 28- und 35-jährige Männer aus Schwenningen, die flüchtig sind und nach denen aktuell polizeilich gefahndet wird.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Rottweil und das Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen haben die Ermittlungen aufgenommen. Wer in der Nacht zum Samstag in der Uhlandstraße die Auseinandersetzung mehrerer Personen beobachtet hat wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Villingen unter Telefon 07721/601-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: