Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Landkreis Rottweil vom 14.03.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Schramberg: Senior fährt gegen Außenspiegel eines parkenden Fahrzeugs und entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle; Schiltach: Zeugen gesucht - Unbekannter beschädigt beim Vorbeifahren geparktes Fahrzeug; Aichhalden: Fahranfängerin übersieht beim Rückwärtsfahren hinter ihr stehendes Fahrzeug; Bösingen: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer; Rottweil: Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Schramberg: Senior fährt gegen Außenspiegel eines parkenden Fahrzeugs und entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle

Die Polizei in Schramberg sucht Zeugen, denen am Donnerstag, gegen 19 Uhr ein etwa 70 bis 75-jähriger Autofahrer aufgefallen ist. Dieser streifte beim Vorbeifahren ein in der Heiligenbronner Straße geparktes Fahrzeug. Der Unfallverursacher erkundigte sich noch in dem dortigen Lokal nach dem Besitzer des beschädigten Fahrzeugs, konnte diesen aber nicht ausfindig machen. Im Anschluss verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Die Polizei hofft nun über Zeugen den Unfallverursacher zu ermitteln. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Schramberg unter der Telefonnummer 07422 2701-0 zu melden.

Schiltach: Zeugen gesucht - Unbekannter beschädigt beim Vorbeifahren geparktes Fahrzeug

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Donnerstag zwischen 8 Uhr und 8.45 Uhr beim Vorbeifahren ein in der Hans-Grothe-Straße abgestelltes Fahrzeug beschädigt. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier in Schramberg ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht gegen den Unbekannten und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07422 2701-0 zu melden.

Aichhalden: Fahranfängerin übersieht beim Rückwärtsfahren hinter ihr stehendes Fahrzeug

Eine 17-jährige Fahranfängerin hat am Donnerstag beim rückwärts Ausparken aus einer Grundstückseinfahrt ein hinter ihr stehendes Fahrzeug übersehen und beschädigt. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.500 Euro.

Bösingen: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Eine Streife des Polizeireviers Rottweil stoppte am Donnerstag, gegen 23 Uhr einen Fahrzeugführer, als dieser beim Abbiegen den Blinker nicht bediente. Bei der anschließenden Kontrolle stellte die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest und veranlassten einen Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Gegen den Fahrer des Pkw wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Ihm droht nun ein Fahrverbot.

Rottweil: Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Aus Unachtsamkeit hat ein 33-jähriger Autofahrer am Donnerstag drei an der Ampelkreuzung Tuttlinger Straße / Saline stehende Fahrzeuge beschädigt. Der Unfallverursacher bemerkte, dass die links neben ihm stehenden Fahrzeuge bereits losfuhren, übersah dabei, dass die Ampel für seine Spur noch rot zeigte. Er schob dabei drei vor ihm wartende Pkw aufeinander. Dabei wurde niemand verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 3.200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: