Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Donaueschingen: Einmotoriges Flugzeug kommt während Ausrollens von der Landebahn ab - Flughafen vorübergehend für den Flugverkehr gesperrt - 100.000 Euro Sachschaden

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Donaueschingen: Einmotoriges Flugzeug kommt während Ausrollens von der Landebahn ab - Flughafen vorübergehend für den Flugverkehr gesperrt - 100.000 Euro Sachschaden

Durch das Abkommen von der Landebahn wurde eine einmotorige Maschine des Typs "Beech" am Donnerstagnachmittag auf dem Flughafen Donaueschingen stark beschädigt - Sachschaden gemäß ersten Schätzungen etwa 100.000 Euro.

Der 62-jährige Pilot und zugleich Eigentümer des Flugzeugs landete kurz vor 15.00 Uhr auf dem Flughafen und kam dann beim Ausrollen infolge einer derzeit noch unbekannten Ursache nach links von der Landebahn ab. Dort fuhr er dann auf die angrenzende unbefestigte Grünfläche und blieb beschädigt liegen. Der 62-Jährige sowie etwaige Dritte Personen wurden hierdurch nicht verletzt. Jedoch entstand hoher Schaden an dem Fluggerät.

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen durch die Feuerwehr musste der Flughafen für den Flugverkehr gesperrt werden. Diese Sperrung dauerte bis zur abschließenden Bergung des Flugzeugs (16.10 Uhr) an. Beamte des Polizeireviers haben die Ermittlungen zur Rekonstruktion der Abläufe und zum konkreten Unfallhergang aufgenommen. Diese dauern derzeit noch an.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: