Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 27-Jähriger mit gestohlenem Auto und ohne Führerschein unterwegs - Festnahme nach Drohungen gegenüber Ex-Freundin

Landkreise Tuttlingen und Rottweil (ots) - Polizeibeamte des Polizeireviers Tuttlingen konnten gegen 11.30 Uhr nach intensiven Fahndungsmaßnahmen in den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen einen 27-jährigen Mann unverletzt vor dem Krankenhaus Tuttlingen festnehmen. Dieser drohte seine Ex-Freundin umzubringen und danach sich selbst das Leben zu nehmen. Da eine Bewaffnung des 27-Jährigen im Rahmen der Ermittlungen nicht ausgeschlossen werden konnte, kam es zu einer groß angelegten Fahndung, die zentral landkreisübergreifend vom Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Tuttlingen geführt wurde. Dabei waren neben mehreren Polizeistreifen der Direktion Polizeireviere auch die Kriminalpolizei sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Weitere Ermittlungen im Rahmen der Fahndung ergaben, dass der 27-Jährige mit einem in der Nacht auf Mittwoch in Rottweil gestohlenem Kleinwagen ohne Führerschein unterwegs war. Dieser Pkw wurde nach seiner Festnahme im Bereich der Blumenstraße/Schillerstraße in Tuttlingen entdeckt. Die Ermittlungen wegen Bedrohung, Diebstahl von Pkw und Fahren ohne Fahrerlaubnis dauern an. Der 27-Jährige wurde nach seiner Festnahme in eine Fachklinik eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: