Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: VS-Schwenningen: Unfall auf Firmengelände erfordert kräftestarken Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei - 20-Jähriger verletzt in Klinikum eingeliefert

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - VS-Schwenningen: Unfall auf Firmengelände erfordert kräftestarken Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei - 20-Jähriger verletzt in Klinikum eingeliefert

25 Mann der Feuerwehr Schwenningen, Kräfte des Rettungsdienstes, eine Notärztin und eine Streife des Polizeireviers waren am frühen Montagmorgen bei dem Unfall auf einem Firmengelände In Rammelswiesen eingebunden. Zu dem Unfall kam es gegen 5.42 Uhr, als der 20-jährige Fahrer eines Kastenwagens auf dem Firmengelände startete. Weil er seine Scheiben nicht ausreichend von Eis befreite, übersah er eine Reihe abgestellter Wechselbrücken und kollidierte ungebremst damit. Der Fahrer des Kleintransporters wurde hierdurch verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. An dem Fahrzeug entstand vermutlich Totalschaden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Wechselbrücke um etwa einen halben Meter versetzt. Die Wehr Schwenningen rückte mit sechs Fahrzeugen aus und konnte den Verletzten schließlich mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug retten und die Wechselbrücke sichern. Der Rettungsdienst und die Notärztin betreuten den 20-Jährigen noch vor Ort und lieferten ihn dann zur Behandlung in das Schwarzwald-Baar-Klinikum ein. Gemäß aktuellem Ermittlungsstand wurde der verunglückte Fahrer glücklicherweise nur leichter verletzt.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: