Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 09.03.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Rosenfeld-Brittheim) Übler Scherz, geplantes Lagerfeuer eines Festes zu früh in Brand gesteckt - (Balingen) Auto während der Fahrt von unbekanntem Gegenstand beschädigt, Polizei Balingen sucht Zeugen oder auch weitere Geschädigte - (Albstadt-Tailfingen) Autofahrer mit über 1,5 Promille unterwegs - (Meßstetten) Unbekannter entwendet Automaten mit Spielwaren

(Rosenfeld-Brittheim) Übler Scherz - geplantes Lagerfeuer eines Festes zu früh in Brand gesteckt

Die Krönung eines kleinen Festes einer Brittheimer Jugendgruppe sollte ein schönes Lagerfeuer am Sonntagabend beim Sportplatz sein. Doch es kam anders als gedacht. Die Jugendlichen richteten alles vor. Sie bauten ein Partyzelt auf und häuften entsprechendes Brennholz und Reisig an, um dieses am Sonntagabend, gegen 18 Uhr, während des Festes zu entzünden. Doch nicht erst am Sonntagabend wurde das aufgehäufte Holz entzündet, sondern von einem unbekannten Täter mit einem Kanister Benzin bereits am frühen Sonntagmorgen in Brand gesteckt. Der Feuerwehrkommandant Steven Leopold der Abteilung Brittheim sah am frühen Sonntagmorgen, gegen 01.00 Uhr, den Feuerschein und rückte mit 14 Mann seiner verständigten Abteilung zu dem unbeaufsichtigten "Brand" aus. Der konnte dann auch schnell gelöscht werden. Zwar war beim Abbrennen des eh für ein Lagerfeuer vorgesehenen Holzhaufens kein Sachschaden entstanden, dafür aber ein ideeller Schaden. Die Jugendgruppe war durch den üblen Scherz des unbekannten Täters um das geplante Lagerfeuer gebracht.

(Balingen) Auto während der Fahrt von unbekanntem Gegenstand beschädigt - Polizei Balingen sucht Zeugen oder auch weitere Geschädigte

Eventuell die Kugel eines Luftgewehres oder auch ein geworfener Stein hat am Samstagmorgen, gegen 10.40 Uhr, die Windschutzscheibe eines Autos beschädigt, das auf der Waldstetter Straße gefahren ist. Die Fahrerin eines BMW war im Bereich der Hausnummern 32 bis 34 gerade unter der Eisenbahnbrücke durchgefahren, als sie plötzlich einen lauten Knall hörte und sofort mehrere Risse auf ihrer Windschutzscheibe feststellen konnte. Da weder ein vorausfahrendes oder ein entgegenkommendes Auto in der Nähe war und so eventuell durch aufspritzende Steine den Schaden verursacht werden konnte, verständigte die Frau die Polizei in Balingen. Die dortigen Beamten gehen nun von einer vorsätzlichen Sachbeschädigung aus und suchen dringend Zeugen oder Personen, denen etwas Vergleichbares passiert ist. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07433/264-0 bei der Polizei Balingen zu melden.

(Albstadt-Tailfingen) Autofahrer mit über 1,5 Promille unterwegs

Mit über 1,5 Promille hinter dem Steuer ist ein 37-Jähriger Autofahrer am frühen Sonntagmorgen in der Goethestraße im Ortsteil Tailfingen unterwegs gewesen. Dort fiel der Mann mit seinem Pkw-Kombi der Marke Mercedes einer Streife wegen einer unsicheren Fahrweise auf. Bei der durchgeführten Kontrolle stellten die Beamten dann auch fest, dass der 37-jährige Autofahrer Alkohol getrunken hat. Nach einer Blutentnahme in der Kreisklinik Albstadt musste Mann seinen Führerschein abgeben. Nun kommt auf den 37-Jährigen noch ein Strafverfahren wegen des Tatbestandes Trunkenheit im Verkehr und vermutlich eine hohe Geldstrafe zu.

(Meßstetten) Unbekannter entwendet Automaten mit Spielwaren

Einen Automaten mit Spielwaren hat ein unbekannter Täter im Zeitraum vom vergangenen Freitag bis Samstagabend in der Ebinger Straße entwendet. Dort stand der auf fahrbaren Rollen abgestellte Spielwarenautomat des Automatenherstellers WFE an einem Betonpfeiler der Häuserecke Ebinger Straße Nummer 8 und war mit einem Stahlkabel an den Pfeiler gebunden. Der unbekannte Dieb durchtrennte das Stahlkabel vermutlich mit einem Bolzenschneider und transportierte den etwa 40 Kilogramm schweren Automaten vermutlich mit einem Fahrzeug ab. Zudem wurde ein gegenüberliegender Kaugummiautomat beschädigt - eventuell durch den gleichen Täter. Eventuell wurde die Tat am Samstagmorgen, kurz nach Mitternacht begangen. Zu dieser Zeit hörten Anwohner ein lautes Geräusch auf der Straße, schauten jedoch nicht nach der Ursache. Die Polizei Albstadt hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07432/955-0.

(Hechingen) Beim Parken anders Auto angefahren und anschließend geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Mehrere hundert Euro Sachschaden an einem Pkw des Typs KIA Rio hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Gammertinger Straße verursacht. Vermutlich beim Einparken fuhr der unbekannte Autofahrer gegen den geparkten KIA. Ohne sich um den verursachten Sachschaden an der hinteren Stoßstange des KIA zu kümmern, fuhr der Unbekannte anschließend davon. Die Polizei Hechingen ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07471/98800.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: