Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 08.03.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (VS-Villingen) Altpapier in Brand gesteckt - (VS-Villingen) Brand eines Sportwagens verursacht über 100.000 Euro Schaden - (VS-Villingen) Seitenscheibe an Pkw eingeschlagen - (VS-Villingen) Autofahrer mit über 1,0 Promille hinter dem Steuer - (Blumberg-Neuhaus) Unbekannter Täter lässt mehrere tausend Liter landwirtschaftliche "Gülle" aus einem Behälter auslaufen - (Schwenningen - Bad Dürrheim, Kreisstraße 5700) BMW-Fahrer mit über 1,0 Promille unterwegs

(VS-Villingen) Altpapier in Brand gesteckt

Zwei strafunmündige Kinder stehen im Verdacht, am Freitagabend, gegen 17.20 Uhr, Altpapier in einer grünen Tonne angezündet und so die Tonne auf einem Mülltonnenabstellplatz in der Offenburger Straße in Brand gesteckt zu haben. Glücklicherweise reagierte ein Anwohner, der die Kinder an der Tonne gesehen hat, schnell und beherzt und löschte das gerade entstehende Feuer mit einem Eimer Wasser. Sachschaden ist bei dem Kleinbrand nicht entstanden. Glücklicherweise wurden auch keine Personen verletzt. Nun ermittelt die Polizei gegen die beiden "Brandstifter" im Alter von acht Jahren und wird - zusammen mit deren Eltern - noch entsprechende Gespräche über das gefährliche Zündeln mit den "kleinen Männern" führen.

(VS-Villingen) Brand eines Sportwagens verursacht über 100.000 Euro Schaden

Ein technischer Defekt am Motor dürfte Auslöser eines Fahrzeugbrandes am Samstagmorgen, gegen 08.15 Uhr, bei einem Autozentrum in der Goldenbühlstraße in Villingen gewesen sein. Aufsteigender Rauch aus dem Heck des hochwertigen Sportwagens mit Heckmotor kündigte kurz zuvor dem Fahrzeugnutzer die drohende "Katastrophe" an. Nach einer kurzen Fahrt mit einem Probekennzeichen hat dieser den neuwertigen Wagen wieder auf dem Hof des Autozentrums abgestellt, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum des Sportwagens aufstieg. Die mit drei Fahrzeugen und 15 Mann anrückende Villinger Wehr unter Kommandant Berthold Ummenhofer konnte zwar den Fahrzeugbrand schnell löschen, die durch das Feuer verursachten heftigen Beschädigung an dem teuren Sportwagens jedoch nicht mehr verhindern. Personen wurden bei dem Fahrzeugbrand nicht verletzt.

(VS-Villingen) Seitenscheibe an Pkw eingeschlagen

Entweder ist ein unbekannter Täter bei einem versuchten Pkw Aufbruch in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Egerstraße gestört worden oder er hat nur die Beschädigung eines Autos im Sinn gehabt. Dort wurde in der Nacht an einem abgestellten VW Golf die Seitenscheibe der Fahrertüre eingeschlagen. Nach ersten Ermittlungen wurde aus dem Auto nichts entwendet. Die Polizei Villingen ermittelt nun wegen Sachbeschädigung beziehungsweise wegen versuchten schweren Diebstahls und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07721/601-0.

(VS-Villingen) Autofahrer mit über 1,0 Promille hinter dem Steuer

Mit über 1,0 Promille hinter dem Steuer ist ein 52-Jähriger am späten Freitagabend mit seinem Auto in der Straße Am Krebsgraben in Villingen unterwegs gewesen. Dort fiel der Mann mit seinem Pkw der Marke Hyundai einer Streife auf, nachdem er mehrfach in Schlangenlinien fuhr und dabei auch auf die Gegenfahrbahn der Straße kam. Bei der durchgeführten Kontrolle stellten die Beamten dann auch fest, dass der 52-jährige Autofahrer Alkohol getrunken hat. Im Fußraum auf der Beifahrerseite fanden die Beamten zudem noch eine angebrochene Flasche Bier. Nachdem ein Arzt bei dem Mann eine Blutprobe entnommen hat, musste der 52-Jährige seinen Führerschein abgeben. Nun wird sich dieser gegebenenfalls noch wegen des Tatbestandes der Trunkenheit im Verkehr vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen; im günstigen Fall zumindest aber wegen einer bedeutenden Ordnungswidrigkeit mit einem angedrohten Fahrverbot.

(Blumberg-Neuhaus) Unbekannter Täter lässt mehrere tausend Liter landwirtschaftliche "Gülle" aus einem Behälter laufen

Den Verschluss eines landwirtschaftlichen Jauchebehälters geöffnet und so mehrere tausend Liter "Gülle" auslaufen lassen hat ein unbekannter Täter am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, auf der Wiese eines landwirtschaftlichen Hofs in der Zollstraße in Blumberg-Neuhaus. An einem der aufgestellten 50.000 Liter-Behälter öffnete der Unbekannte unbemerkt den Verschluss und entfernte sich anschließend unerkannt. Die abfallende Wiese konnte die so freigesetzten mehren tausend Liter Jauche nicht aufnehmen, so dass die Gülle auch den Abhang in Richtung Nordhalden hinunter und über die Zollstraße lief. Bis zum Eintreffen der verständigten Feuerwehren Blumberg, Kommingen und Nordhalden, die mit mehren Fahrzeugen und 25 Männern angerückt sind, war der Großteil der Jauche bereits im Erdreich versickert. Die Wehrmänner konnten sich nur noch um die Reinigung der Zollstraße und die Aufnahme der verbliebenen Flüssigkeit kümmern. Die Polizei Donaueschingen ermittelt nun wegen einer Umweltstraftat gegen den bislang noch unbekannten Täter und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0771/837830 entgegen.

(Schwenningen - Bad Dürrheim, Kreisstraße 5700) BMW-Fahrer mit über 1,0 Promille unterwegs

Wegen Verdacht des Tatbestandes der Trunkenheitsfahrt mussten die Beamten des Polizeireviers Schwenningen in den frühen Morgenstunden des Samstags Ermittlungen gegen einen 42-jährigen Autofahrer einleiten. Der war mit über 1,0 Promille mit seinem BMW-Kombi gegen 03.20 Uhr zwischen Schwenningen und Bad Dürrheim in Richtung Tuningen unterwegs, als er von der Streife kontrolliert wurde. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann Alkohol getrunken hat. Nach einer ärztlichen Blutentnahme gab der 42-Jährige seinen Führerschein ab. Nach der nun anstehenden Blutuntersuchung und dem daraus resultierenden Alkoholwert im Blut wird sich der Mann gegebenenfalls wegen einer Straftat, zumindest aber wegen einer bedeutenden Ordnungswidrigkeit mit einem angedrohten hohen Bußgeld und folgendem Fahrverbot verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: