Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 08.03.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Balingen) Zwei junge Männer beim versuchten Autodiebstahl erwischt - (Schömberg) Gegen geparktes Auto gefahren und geflüchtet - (Winterlingen) Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall - (Hechingen) Unbekannter Fahrzeuglenker beschädigt Auto und flüchtet -

(Balingen) Zwei junge Männer beim versuchten Autodiebstahl erwischt

Vermutlich beim versuchten Autodiebstahl erwischt worden sind zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren am Freitagabend, gegen 21.50 Uhr, auf dem Firmenareal einer Gartenbaufirma in der Geislinger Straße. Dort stand der unverschlossen und mit steckendem Autoschlüssel abgestellte VW Passat des Firmenchefs, an dem sich die beiden jungen Männer in den Abendstunden zu schaffen machten. Pech für die beiden Täter: sie wurden dabei von einem Angestellten der Firma "auf frischer Tat" erwischt. Die mutmaßlichen Autodiebe hatten zuvor beide Kennzeichen des Autos abgeschraubt und auf der Rückbank des Passats abgelegt. Ihren mitgeführten Rucksack deponierten sie auf dem Beifahrersitz. Den Autoschlüssel - bereits in der Hand - warfen die jungen Männer in den Fußraum, als sie den Angestellten bemerkten. Noch während dieser die Polizei alarmierte, versuchten sich die jungen Männer zwischen einem abgestellten Anhänger und einem angrenzenden Gebüsch auf dem Firmenhof vor der eintreffenden Streife zu verstecken - vergeblich. Die Beamten konnten die beiden jungen Männer vorläufig festnehmen. Nun ermittelt die Balinger Polizei gegen die Beiden wegen dem Verdacht des versuchten Diebstahls eines Pkw.

(Schömberg) Gegen geparktes Auto gefahren und geflüchtet

Sachschaden in Höhe von knapp 1000 Euro an einem anderen Pkw der Marke Toyota hat ein 83-jährige Fahrer eines Opel Meriva am Freitagabend, gegen 17.20 Uhr, beim Ausparken von einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße Im Grund verursacht. Ohne sich um den Schaden am Toyota zu kümmern, fuhr der Meriva-Fahrer davon. Was er dabei nicht bemerkt hat: er wurde von einem Zeugen beobachtet. Nun ermittelt die Balinger Polizei gegen den 83-Jährigen wegen Unfallflucht.

(Winterlingen) Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall

Ein erheblich alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, gegen eine Verkehrsinsel im Steigleweg gefahren und hat sein Auto und Teile der Insel beschädigt. Mit einem Seat Ibiza war der 34-jährige Mann in dieser Nacht im Steigleweg unterwegs, als er infolge seiner Alkoholisierung mit seinem Wagen auf die Verkehrsinsel fuhr und dort gegen einen im Durchmesser etwa 80 Zentimeter messenden Stein prallte. An dem schon älteren Seat entstand Totalschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Die Schadenshöhe an der Verkehrsinsel muss erst noch ermittelt werden. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus in Albstadt musste der Mann seinen Führerschein abgeben. Nun kommen auf diesen ein Strafverfahren und vermutlich eine erhebliche Geldstrafe zu.

(Hechingen) Unbekannter Fahrzeuglenker beschädigt Auto und flüchtet

Gegen einen geparkten Pkw gefahren und anschließend geflüchtet ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montagabend auf dem Parkplatz eines Spielcasinos in der Straße Lotzenäcker. Dort stand in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.20 Uhr ein Pkw der Marke Skoda. Als der Fahrer des Skodas kurz vor halb sieben wieder zu seinem Wagen kam, stellte er frische Unfallbeschädigungen an seiner vorderen Stoßstange fest. Die Polizei Hechingen ermittelt nun gegen den unbekannten Fahrzeugführer wegen Unfallflucht und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07471/98800.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: