Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 7.3.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - VS-Villingen: Presseaufruf - Fahrgäste eines Taxis gesucht; VS-Pfaffenweiler: Auffahrunfall verursacht 5000 Euro Schaden; Furtwangen im Schwarzwald: Beim Abbiegen mit Gegenverkehr zusammengestoßen; Furtwangen im Schwarzwald: Unfallverursacher schiebt zwei stehende Fahrzeuge aufeinander; VS-Schwenningen: Sattelzug streift parkendes Fahrzeug; Donaueschingen: Beim gleichzeitigen Ausparken Unfall verursacht; Furtwangen im Schwarzwald: Beim Ausparken nicht aufgepasst

VS-Villingen: Presseaufruf - Fahrgäste eines Taxis gesucht

Das Polizeirevier Villingen ermittelt seit Dienstag gegen einen Taxifahrer wegen des Verdachts der Körperverletzung. Nach aktuellen Erkenntnissen soll der 43-Jährige am Ortsausgang von Marbach grundlos einen 49-jährigen Fahrgast körperlich angegangen haben, während zwei weitere Fahrgäste aus dem Taxi stiegen. Im Rahmen der Ermittlungen bittet das Polizeirevier Villingen die beiden Fahrgäste, eine Frau und einen Mann, die am Dienstag zwischen 1 Uhr und 1.30 Uhr mit dem Taxi von der Goldgrubengasse in Villingen nach Villingen-Marbach gefahren wurden, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 07721 601-0 in Verbindung zu setzen.

VS-Pfaffenweiler: Auffahrunfall verursacht 5000 Euro Schaden

Ein Gesamtschaden von zirka 5000 Euro entstand am Freitag kurz nach 8 Uhr bei einem Auffahrunfall an der Einmündung der Kreisstraße 5735 in die Landesstraße 181 in Fahrtrichtung Villingen vor Pfaffenweiler. Eine 27-jährige Autofahrerin fuhr dort aus Unachtsamkeit auf ein vor ihr stehendes Fahrzeug einer 19-Jährigen auf. Die beiden Frauen wurden beim Zusammenstoß nicht verletzt. Das Auto der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden, sie selbst wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Furtwangen im Schwarzwald: Beim Abbiegen mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Zu weit ausgeholt hat am Donnerstag um 7.20 Uhr eine 50-jährige Autofahrerin in Furtwangen beim Abbiegen und dabei einen Unfall verursacht. Ersten Erkenntnissen nach bog sie dabei von der Allmendstraße stadtauswärts nach rechts in die Straße "Auf dem Moos" ab, als ihr ein 54-jähriger Autofahrer entgegen kam. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von zirka 5000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Furtwangen im Schwarzwald: Unfallverursacher schiebt zwei stehende Fahrzeuge aufeinander

Nicht aufgepasst hat ein 25-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung der Bundesstraße 500 / Kurbeleck und einen Unfall mit einer leicht verletzten Person und einem Gesamtschaden von über 5000 Euro verursacht. Der Unfallverursacher bemerkte beim Fahren nicht, dass vor ihm bereits zwei Fahrzeuge auf der Bundesstraße angehalten hatten. Er fuhr auf das vor ihm stehende Fahrzeug auf. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde dieses dann auf das davor stehende Fahrzeug geschoben. Der 55-jährige Autofahrer im ersten Fahrzeug wurde bei der plötzlichen und unerwarteten Kollision leicht verletzt. Der Unfallverursacher wird nach Abschluss der Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

VS-Schwenningen: Sattelzug streift parkendes Fahrzeug

Ein parkendes Fahrzeug streifte am Donnerstag gegen 14.15 Uhr ein Sattelzug beim Abbiegen von der Turnerstraße in die Oberdorfstraße. Dabei entstand an dem am rechten Fahrbahnrand in der Turnerstraße abgestellten Auto ein Schaden von zirka 3000 Euro. Am Lkw des Unfallverursachers entstand kein nennenswerter Schaden. Der 53-jährige Fahrer wurde verwarnt.

Donaueschingen: Beim gleichzeitigen Ausparken Unfall verursacht

Gleich zwei Autofahrer wurden am Donnerstag gegen 17.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Bahnhofstraße wegen einem Unfall gebührenpflichtig verwarnt. Denn beim gleichzeitigen Ausparken einer 32-Jährigen und eines 70-Jährigen auf dem Parkplatz stießen diese mit ihren Fahrzeugen zusammen. Dabei entstand ein Schaden von insgesamt 2500 Euro. Die beiden am Unfall beteiligten Personen wurden nicht verletzt.

Furtwangen im Schwarzwald: Beim Ausparken nicht aufgepasst

Nicht aufgepasst hat eine 46-jährige Autofahrerin am Freitag um 10.40 Uhr beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Discounters in der Joseph-Koepfer-Straße. Sie kollidierte mit ihrem Auto beim rückwärts ausparken mit dem Fahrzeug einer auf der Durchgangsstraße fahrenden Autofahrerin. Insgesamt entstand ein Schaden von 2500 Euro. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: