Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 05.03.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Ohne Führerschein und unter Drogeneinwirkung mit dem Auto unterwegs - (Neuhausen ob Eck, Bundesstraße 311) Von der Straße abgekommen - (Spaichingen) Unbekannter bricht in Wohnhaus am Marktplatz ein - (Spaichingen) Aufsteigender Qualm verursacht Feuerwehreinsatz - (Balgheim) Unachtsames Anfahren fordert 3000 Euro Schaden

(Tuttlingen) Ohne Führerschein und unter Drogeneinwirkung mit dem Auto unterwegs

Wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis, Drogeneinwirkung hinter dem Steuer und wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz muss sich ein 26-jähriger Mann nach einer Autofahrt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Tuttlinger Innenstadt verantworten. Eine Polizeistreife hat den 26-Jährigen kurz vor Mitternacht an der Ecke Zeughausstraße und Karlstraße als Lenker eines VW Polos festgestellt und diesen im Anschluss kontrolliert. Aufgrund verschiedener Anzeichen ergab sich schnell der Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen steht und in diesem Zustand mit seinem Auto gefahren ist. Zudem stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige keinen Führerschein besitzt. Nach einer richterlich angeordneten und von einem Arzt durchgeführten Blutentnahme kommt auf den jungen Mann nun eine Strafanzeige und vermutlich eine hohe Geldstrafe zu.

(Neuhausen ob Eck, Bundesstraße 311) Von der Straße abgekommen

Von der Straße abgekommen ist der Fahrer eines Pkw des Typs 5er BMW am Dienstagabend, kurz nach 18 Uhr, auf der Bundesstraße 311, zwischen dem Kreisverkehr bei Liptingen/Wehstetten und der Abfahrt Neuhausen. Der 29-jährige Lenker des BMW war auf seiner Fahrt in Richtung Ulm einen Moment unaufmerksam und kam mit den Rädern seines Autos rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen. Beim heftigen Gegenlenken geriet der Wagen ins Schleudern und kam nach links von der Straße ab. Dort überfuhr der BMW zwei Leitpfosten und blieb schließlich im Straßengraben stehen. Personen wurden nicht verletzt. Am 5er BMW entstand relativ geringer Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Dennoch musste der nicht mehr fahrbereite Wagen abgeschleppt werden.

(Spaichingen) Unbekannter bricht in Wohnhaus am Marktplatz ein

Ein Schlafzimmerfenster aufgehebelt und über das aufgebrochene Fenster eine daneben befindliche Balkontüre geöffnet hat ein unbekannter Täter am Dienstagabend an einem Wohnhaus im Bereich des Spaichinger Marktplatzes. Etwa im Zeitraum von 17 bis 23 Uhr drang der Unbekannten durch die so geöffnete Balkontüre in das Schlafzimmer des Wohnhauses ein. Dort öffnete er die Türen eines Schrankes, durchwühlte die darin befindlichen Kleidungsstücke und wurde schließlich fündig. Mit einem erbeuteten Sparbuch und verschiedenen Ausweisdokumenten flüchtete der Einbrecher aus dem Haus. Die Polizei Spaichingen hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07424/93180.

(Spaichingen) Aufsteigender Qualm verursacht Feuerwehreinsatz

Aufsteigender Qualm während der Bearbeitung von Metallteilen hat am Dienstagmorgen, kurz vor 11 Uhr, einen Feuerwehreinsatz der Spaichinger Wehr in der Max-Planck-Straße verursacht. Der Feuerwehrleitstelle wurde von einem Anwohner mitgeteilt, dass aus einer Metallverarbeitungsfirma in der Max-Planck-Straße Rauch aufsteigen würde. Die sofort mit einem Löschzug anrückende Feuerwehr unter Kommandant Günther Schmid und die eintreffende Streife des Polizeireviers Spaichingen stellten schnell fest, dass nicht ein Feuer, sondern die Bearbeitung von Metallstücken den aufsteigenden Rauch verursacht hat. So war kein Löscheinsatz erforderlich und die Feuerwehr konnte wieder abrücken. Derzeit wird noch geprüft, ob an der Abluftanlage des metallverarbeitenden Betriebes eventuell ein technischer Defekt vorlag, so dass es zu der Rauchentwicklung kam.

(Balgheim) Unachtsames Anfahren fordert 3000 Euro Schaden

Etwa 3000 Euro Sachschaden hat ein 84-jähriger Autofahrer beim Anfahren vom Fahrbahnrand am Dienstagnachmittag, kurz vor 13 Uhr, in der Tuttlinger Straße verursacht. Dort hat der Mann zunächst mit der Fahrzeugfront in Richtung Spaichingen in der Bucht einer Bushaltestelle gehalten. Beim Anfahren auf die Tuttlinger Straße achtete der Autofahrer nicht auf einen von hinten nahenden Pkw, der in Richtung Spaichingen unterwegs war. Der 84-Jährige streifte mit seinem Wagen die linke Seite des vorbeifahrenden Autos und beschädigte so beide Fahrzeuge. Für das unachtsame Anfahren und die Verursachung des Unfalls erhielt die 84-Jährige eine gebührenpflichtige Verwarnung.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: