Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 05.03.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Zimmern ob Rottweil / A 81: Ladungsdiebstahl auf Autobahnparkplatz - Sattelzugsfahrer schlief im Führerhaus während der Tat - Diebstahl erst beim Entladen in der Schweiz entdeckt; Rottweil: Vorfahrt missachtet; Fahren ohne Fahrerlaubnis

Zimmern ob Rottweil / A 81: Ladungsdiebstahl auf Autobahnparkplatz - Sattelzugsfahrer schläft im Führerhaus während der Tat - Diebstahl erst beim Entladen in der Schweiz entdeckt

Hochwertige Kosmetika im Wert von über 100000 Euro erbeuteten bisher unbekannte Täter aus dem Laderaum eines Sattelzugaufliegers in der Nacht zum Dienstag. Der Fahrer des Sattelzugs aus Kassel hatte sein Gefährt gegen 19 Uhr auf dem Parkplatz Eschachtal West an der A 81 in Fahrtrichtung Singen abgestellt, um hier im Führerhaus zu übernachten. Am Dienstagmorgen, kurz vor 6 Uhr, fuhr er in Richtung Schweiz weiter. Beim Entladen des Fahrzeugs in der Schweiz wurde dann festgestellt, dass bisher unbekannte Täter in der Nacht auf dem genannten Parkplatz den mittels Vorhängeschlössern gesicherten Laderaum aufgebrochen und eine Vielzahl von Paketen mit Parfüm und Kosmetika entwendet hatten. Der Sachverhalt wurde unmittelbar bei der Kontonspolizei Zürich angezeigt. Die weiteren Ermittlungen zu dem dreisten schweren Diebstahl hat die Kriminalpolizeidirektion Rottweil übernommen und sucht in diesem Zusammenhang nach möglichen Zeugen. Wem in der Nacht zum Dienstag auf dem Parkplatz Eschachtal West oder dem darauf folgenden Parkplatz Weigenbach-Ost an der A81 Richtung Singen Personen beim Umladen von Paketen aufgefallen sind, sollte sich mit den Ermittlern der Kripo in Rottweil unter Telefon 0741/477-0 in Verbindung setzen.

Rottweil: Vorfahrt missachtet

Ein 41-jähriger Autofahrer missachtete am Dienstag, um die Mittagszeit an der Kreuzung Körner-Straße/Lorenz-Bock-Straße die Vorfahrt einer 42-jährigen Audifahrerin. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge wobei Sachschaden von insgesamt 3000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Rottweil: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Dienstag, gegen 19.15 Uhr, kontrollierten Beamte des Polizeireviers Rottweil einen Autofahrer, der von der Körnerstraße verbotenerweise in die Lorenz-Bock-Straße entgegen der Einbahnstraße eingefahren war. Der 24-jährige Fahrer stieg aus dem Pkw aus und gab sogleich an, keinen Führerschein zu besitzen. Er war bisher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und räumte ein, mit dem auf ihn zugelassenen Pkw in den letzten Monaten regelmäßig am Straßenverkehr teilgenommen zu haben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen fortgesetzten Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: