Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 04.03.2014

Zollernalbkreis (ots) - Jungingen: Einbrecher erbeuten Tresor mit mehreren tausend Euro Inhalt - Zeugenaufruf der Polizei; Hechingen-Weilheim: Yamaha-Roller aus Carport gestohlen; Hechingen: Missachten des Vorrangs führt zum Zusammenstoß; Hechingen: Fensterscheibe eingeschlagen und geflüchtet; Burladingen: Narrenbaum umgesägt; Hechingen: Lumpenmontag; Meßstetten / Kreisstraße 7172: Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen; Bitz: Beim Ausparken geparkten Pkw beschädigt; Albstadt-Tailfingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf; Geislingen: Reh contra Streifenwagen; Albstadt-Truchtelfingen: Zu schnell abgebogen - Von Fahrbahn abgekommen - Hoher Sachschaden

Jungingen: Einbrecher erbeuten Tresor mit mehreren tausend Euro Inhalt - Zeugenaufruf der Polizei

In der Nacht zum Dienstag haben bisher unbekannte Einbrecher ein Wohn- und Geschäftshaus im Industriegebiet am Ortsrand von Jungingen in Richtung Hechingen-Schlatt heimgesucht und einen etwa 300 Kilogramm schweren Tresor erbeutet. Die Hausbewohner befinden sich derzeit in Urlaub. Die Straftat in der Ortsstraße "An der Sägmühle" wurde am Dienstagmorgen von einem Angehörigen, der nach dem rechten sehen wollte, entdeckt. Beamte des Bezirksdienstes des Polizeireviers Hechingen und ein Kriminaltechniker haben die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Nach dem derzeitigen Stand sind die ungebetenen Gäste über eine rückwärtige Terrassentür in das Gebäude eingedrungen. Anschließend wurden ausschließlich die Wohnräume des Gebäudes nach Stehlenswertem durchsucht. Den schweren, freistehenden Tresor haben die Straftäter mit einem am Tatort vorgefundenen Handwagen zu einem Fahrzeug transportiert und eingeladen. Für den Abtransport war zumindest ein Kombi oder Kleintransporter erforderlich. Zu eventuellem weiteren Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Tatzeit dürfte etwa zwischen Mitternacht und drei Uhr gewesen sein. Kurz nach 2 Uhr löste in einer angrenzenden Firma ein akustischer Alarm aus. In diesem Zusammenhang wurden drei flüchtende Personen, mit hoher Wahrscheinlichkeit die Tatverdächtigen, von einer Überwachungskamera bei einer anderen Firma erfasst und aufgezeichnet. Eine nähere Beschreibung dieser Unbekannten ist jedoch nicht möglich. Ein älterer Herr, der von dieser Kamera gegen 3 Uhr aufgezeichnet wurde und der mit der Tat wohl nicht in Verbindung zu bringen ist, könnte möglicherweise den Ermittlern wichtige Hinweise geben. Dieser sowie weitere Zeugen, denen in der Nacht zum Dienstag ortsfremde Personen oder Fahrzeuge in Jungingen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0 in Verbindung zu setzen.

Hechingen-Weilheim: Yamaha-Roller aus Carport gestohlen

Am Montagvormittag stellte der 16-jährige Eigentümer eines Motorrollers fest, dass sein Zweirad über das vergangene Wochenende aus einem Carport hinter dem Wohnhaus in der Schulerstraße entwendet wurde. Offensichtlich hatte der unbekannte Täter zunächst eine Lampe mit Bewegungsmelder beschädigt und anschließend den mittels Lenkradschloss gesicherten schwarzen Yamaha-Roller mitsamt der Abdeckplane gestohlen. Am Zweirad war ein aktuelles, schwarzes Versicherungskennzeichen angebracht. Der Wert des Fahrzeugs beträgt etwa 1800 Euro. Hinweise zum Täter bzw. zum Verbleib des Motorrollers nimmt des Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0 entgegen.

Hechingen: Missachten des Vorrangs führt zum Zusammenstoß

Am Montagnachmittag, kurz nach 16 Uhr, kam es auf der Bisinger Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Ein 40-jähriger Autofahrer hatte beim Linksabbiegen in den Hohenzollernring einen bevorrechtigten, entgegenkommenden Pkw übersehen und war mit diesem zusammen gestoßen. Dabei entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Unfallverursacher wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Hechingen: Fensterscheibe eingeschlagen und geflüchtet

Am Dienstagmorgen, gegen 3.40 Uhr, haben zwei bisher unbekannte Personen an einem Gebäude der Turmstraße eine Fensterscheibe an der Hauswand zur Rabenstraße eingeschlagen. Ein Nachbar wurde darauf aufmerksam und sah, wie zwei Personen, beide im Alter von etwa 20 Jahren jeweils mit dunklem, kurzem Haar wegrannten. Einer trug ein Kapuzenshirt mit Schriftzug, Turnschuhe und hatte die Hosenbeine hochgeschlagen. Die polizeiliche Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Da ein Einsteigen in das Gebäude durch das beschädigte Fenster problemlos möglich gewesen wäre, wurde die freiwillige Feuerwehr Hechingen mit der Absicherung des Fensters mittels einer Holzplatte beauftragt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Burladingen: Narrenbaum umgesägt

Am Montag, zwischen 19 und 20 Uhr, haben bisher unbekannte Täter den in der Ortsmitte von Burladingen beim Fehlaquelltopf aufgestellten Narrenbaum der Narrenzunft Nautle umgesägt. Der materielle Schaden beträgt etwa 200 Euro. Der ideelle Schaden dürfte zumindest für die Mitglieder der Narrenzunft höherwertiger sein. Zum Fasnetsabschluss stand als zentraler Programmpunkt am Fasnetsdienstag das Abhängen des am Baum in mehreren Metern Höhe befestigten "Latschare" mit dem anschließenden traditionellen Verbrennen an. Hinweise zu den "Baumfällern" nimmt der Polizeiposten Burladingen unter Telefon 07475/95001-0 entgegen.

Hechingen: Lumpenmontag

Das alljährliche Treiben der "Lumpen" am Lumpenmontag auf dem Hechinger Obertorplatz und auf dem Marktplatz wurde seitens der Polizei am Nachmittag verstärkt überwacht. Der Obertorplatz füllte sich im Verlaufe des Nachmittags zunehmend und war besser besucht als der Marktplatz. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es jedoch nicht. Die eingesetzten Kräfte, unter anderem eine Gruppe des Polizeipräsidiums Einsatz, sowie örtliche Beamte mussten nicht einschreiten. Am frühen Abend verlagerte sich das Narrentreiben in Richtung Marktplatz, insgesamt dürften etwa 1000 Personen unterwegs gewesen sein. Kurz nach 17 Uhr wurde in der Ortsstraße Staig, an der Einmündung zur Runkellenstraße eine 16-jährige Jugendliche auf einer Parkbank festgestellt, die nach dem Konsum von Wodka nicht mehr ansprechbar war. Sie wurde in das Kreisklinikum Balingen eingeliefert. Wie sie an den Schnaps kam, konnte noch nicht ermittelt werden. Der Vater des Mädchens wurde informiert und kam vor Ort. Gegen 21 Uhr kam es auf dem Parkdeck in der Münzgasse zu einem Konflikt zwischen zwei 17-Jährigen und einer Gruppe von fünf 18- bis 23-jährigen Personen. Zunächst kam es zu Beleidigungen und im Abschluss zur einer Körperverletzung. Dabei erlitt ein 18-Jähriger einen Nasenbeinbruch und eine Kieferverletzung, die eine operative Versorgung in der Kreisklinik Balingen zur Folge hatte. Die Polizei hat entsprec3ehnde Ermittlungen eingeleitet und bittet, dass sich eventuelle Zeugen mit dem Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0 in Verbindung setzen.

Meßstetten / Kreisstraße 7172: Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen

Am Morgen des Rosenmontag, kurz vor 5 Uhr, befuhr eine 21-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw die Kreisstraße 7172 von Obernheim in Richtung Meßstetten-Oberdigisheim. Im Auslauf einer Linkskurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte dabei einen Leitpfosten, prallte in der Folge gegen den dortigen Hang wobei das Fahrzeug anschließend wieder auf die Straße zurück geschleudert wurde. Die Unfallverursacherin, die unter Alkoholeinwirkung stand, zog sich beim Unfall Verletzungen zu, die eine Einlieferung in das Kreisklinikum Balingen zur Folge hatten. Auf richterliche Anordnung wurde bei der 21-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde einbehalten. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Bitz: Beim Ausparken geparkten Pkw beschädigt

5000 Euro Sachschaden und zwei beschädigte Autos waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag in der Freudenweiler Straße. Eine 75-jährige Autofahrerin war beim Ausparken aus einer Parklücke vor einer Bäckereifiliale gegen einen ordnungsgemäß am gegenüberliegenden Fahrbahnrand geparkten Pkw gestoßen. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Albstadt-Tailfingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am Sonntag, zwischen 17 Uhr und 19 Uhr, hat ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker einen in einer Parkbucht auf Höhe einer Metzgerei in der Lange Straße abgestellten schwarzen Pkw Toyota Prius beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Vom Verursacherfahrzeug ist nichts Näheres bekannt. Hinweise zu der Verkehrsstraftat nimmt das Polizeirevier Albstadt unter Telefon 07432/955-0 entgegen.

Geislingen: Reh contra Streifenwagen

Dass auch die Polizei nicht vor Unfällen unter Beteiligung von Wildtieren gefeit ist, zeigte sich am Montagabend, gegen 22.30 Uhr. Eine Streifenwagenbesatzung befuhr zu dieser Zeit mit dem Dienst-Kfz die Kreisstraße 7127 aus Geislingen kommend in Fahrtrichtung Balingen-Erzingen. Plötzlich rannte vom linken Fahrbahnrand ein Reh vor den Streifenwagen, wurde von diesem erfasst und durch den Zusammenstoß getötet. Am Dienst-Kfz entstand erheblicher Sachschaden. Die Beamten wurden jedoch nicht verletzt.

Albstadt-Truchtelfingen: Zu schnell abgebogen - Von Fahrbahn abgekommen - Hoher Sachschaden

Am Dienstagvormittag, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger die Johannes-Brahms-Straße in Richtung Stadtmitte. Beim Einbiegen in die Rossentalstraße geriet er mit seinem Pkw auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er seitlich gegen eine Straßenlaterne und einen Baum. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer wurden beim Unfall nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6000 Euro, am Baum und an der Straßenlaterne wird der Sachschaden auf etwa 5500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: