Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 04.03.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Baiersbronn: Motorradfahrer ohne Fahrerlaubnis und unter alkoholischer Beeinflussung verunglückt

Schwere Verletzungen hat sich ein 34-jähriger Zweiradfahrer am Dienstagmorgen, um 02.35 Uhr, bei einem Sturz zugezogen. Der Kradfahrer bog aus einer Einmündung in die Tonbachstraße ein und folgte einem in Richtung Baiersbronn fahrenden Pkw. Nach Zeugenaussagen bremste der Motorradfahrer nach rund 200 Metern sein Motorrad so stark ab, dass er eine fast 10 Meter lange Bremsspur auf der Fahrbahn hinterließ und in einem Bogen nach rechts geriet. Beim darauffolgenden Sturz schlitterte der 34-Jährige rund 40 Meter am rechten Fahrbahnrand entlang bis zum Ende der Einmündung "Alter Tonbachweg". Dort rutschte er gegen einen Holzpfosten (Wintermarkierung). Das Motorrad prallte nach rund 20 weiteren Metern gegen das Heck des vorausfahrenden Pkw. Der Fahrer brachte sein Fahrzeug zum Stehen und kümmerte sich sogleich um den verunglückten Zweiradfahrer, der schwer verletzt wurde. Beamte des Verkehrsunfalldienstes der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil nahmen vor Ort die Unfallermittlungen auf. Der 34-jährige Verunglückte wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Freudenstadt eingeliefert. Da die Polizeibeamten bei ihm Atemalkoholgeruch wahrnahmen, wurde auf richterliche Anordnung eine Blutentnahme angeordnet. Die weiteren Ermittlungen ergaben zudem, dass der Motorradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Das Motorrad wurde zur weiteren Überprüfung sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstanden rund 7.000 Euro Sachschaden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: