Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Hardt: Maskierte Personengruppe überfällt Jugendliche - Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen schweren Raubes dauern an

Landkreis Rottweil (ots) - Hardt: Maskierte Personengruppe überfällt Jugendliche - Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen schweren Raubes dauern an

Wegen schweren Raubes mussten Beamte des Kriminaldauerdienstes am Sonntagnachmittag Ermittlungen gegen eine zum Tatzeitpunkt maskierte und derzeit noch unbekannte Tätergruppe einleiten.

Hintergrund der Ermittlungen war ein Raubdelikt, dass sich gegen 18.00 Uhr im Bereich der Mariazeller Straße ereignet hatte: Eine Jugendliche war dort alleine zu Fuß unterwegs und lief ortseinwärts in Richtung Rathaus. Unvermittelt wurde sie von einem grünen, älteren Kleinwagen - besetzt mit fünf männlichen Personen - verfolgt. Der Pkw stoppte und die fünf maskierten Personen liefen der Jugendlichen hinterher. Diese versuchte zu fliehen, konnte von den Unbekannten jedoch im Bereich des Anbaus am Rathaus (Treppenabgang) eingeholt und gestellt werden. Während vier der Täter "Schmiere" standen, zückte der Fünfte ein Messer und hielt dieses der jungen Frau an den Oberkörper. Im Eindruck dieser Bedrohung forderte er dann die Herausgabe ihres Bargeldes. Die verängstige Jugendliche händigte wie gefordert ihr Geld aus. Anschließend flüchteten die Täter in eine unbekannte Richtung. Nachdem das Opfer Anzeige bei der Polizei erstattete, leiteten Beamte des Polizeireviers und des Kriminaldauerdienstes sofort Ermittlungen und eine Fahndung nach den Tätern ein - bislang jedoch erfolglos.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen des Verbrechentatbestands dauern an. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei unter den Telefonnummern 07721 601-0 oder 0741 477-0 um Hinweise von Zeugen. Der Haupttäter wurde als etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur beschrieben. Er trug eine rote Gummimaske, die den kompletten Kopf bedeckte. Außerdem war er mit einem hellen Pullover, schwarzer Hose und gelben Einweghandschuhen ver-/bekleidet.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-0

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: