Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis

Zollernalbkreis (ots) - Hechingen: Aus Altersheim abgängig - Wohlbehalten angetroffen; Unbekannter verursacht Unfall beim Ausparken und flüchtet vom Unfallort; Leicht verletzte Person bei Auffahrunfall auf der B32; Rosenfeld: 19-jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss; Albstadt-Ebingen: Größere Schaufensterscheibe mit Stein eingeworfen; Bitz: Vorfahrt missachtet - Unfall verursacht - Hoher Sachschaden; Albstadt: Unfallflucht nach Parkrempler

Hechingen: Aus Altersheim abgängig - Wohlbehalten angetroffen

Am Dienstag verließ ein 93-jähriger Mann gegen Abend selbständig ein Altersheim in der Hechinger Unterstadt. Die Suche der Pflegekräfte verlief zunächst negativ. Aufgrund der Tatsache, dass der betagte Mann leicht verwirrt und als orientierungslos gilt, wurde nach einer Stunde die Polizei eingeschaltet, die die nähere Umgebung mit zwei Streifen absuchte. Auch öffentliche Verkehrsunternehmen und Krankenhäuser wurden in die Suche mit einbezogen. Kurz vor 20 Uhr wurde der Senior in einem Einkaufszentrum von einem Zeugen angetroffen und wohlbehalten ins Heim zurück gebracht.

Hechingen: Unbekannter verursacht Unfall beim Ausparken und flüchtet vom Unfallort

Zwischen Montag, 15.30 Uhr und Dienstag, 13 Uhr kam es in der Ermelesstraße zu einer Unfallflucht. Hierbei stieß ein bislang unbekannter Autofahrer beim Ein- oder Ausparken gegen einen blauen Fiat Kombi. Im Anschluss entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle. Am Fiat entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Anwohnerbefragungen zur Sache verliefen negativ. Daher bittet die Polizei, dass sich eventuelle Zeugen des Unfalles mit dem Polizeirevier, Telefon 07471/9880-0, in Verbindung setzen.

Hechingen: Leicht verletzte Person bei Auffahrunfall auf der B32

Ein 46-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem VW-Kleinbus die Abschleifung der Bundesstraße 27 Hechingen-Nord und wollte nach rechts auf die Bundesstraße 32 in Fahrtrichtung Killertal einbiegen. Hierbei übersah er einen verkehrsbedingt wartenden 51-jährigen VW-Golffahrer und fuhr ungebremst auf. Der 51-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde vom DRK ins Krankenhaus gebracht. An den beteiligen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 10000 Euro.

Rosenfeld: 19-jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss

Am Dienstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 19-jährigen Autofahrer. Bei ihm lagen Anhaltspunkte auf eine akute Drogenbeeinflussung vor. Die Polizeistreife war auf den jungen Autofahrer aufmerksam geworden, da er auf einer Fahrtstrecke von etwa einem Kilometer auf der Balinger Straße immer wieder ruckartig gebremst hatte und über die Mittelmarkierung fuhr. Die Aufforderung "Stopp- Polizei" am Streifenwagen, sowie das Blaulicht wurden durch den jungen Mann nicht wahrgenommen. Als er zu einer Tankstelle fuhr, konnte er letztlich kontrolliert werden. Der 19-Jährige räumte ein, Marihuana und Speed konsumiert zu haben. Der durchgeführte Test bestätigte seine Angaben. Bei ihm wurde eine Blutprobe erhoben und die Weiterfahrt untersagt. Der junge Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Albstadt-Ebingen: Schaufenster mit Stein eingeworfen

Im Zeitraum zwischen Dienstag, 19 Uhr und Mittwoch, 8 Uhr warf ein bislang unbekannter Täter die Schaufensterscheibe eines Geschäfts in der Bahnhofstraße ein. Er benutzte hierfür einen Flusskieselstein, der durch die Scheibe in den Laden flog und dort zusätzlich einen Spiegel zerstörte. In der über acht Quadratmeter großen Schaufensterscheibe entstand ein größeres Loch. Der Schaden beläuft sich, nach ersten Einschätzungen, auf etwa 4000 Euro. Hinweise zur Straftat nimmt der Polizeiposten Albstadt-Ebingen unter Telefon 07431/935301-0 entgegen.

Bitz: Vorfahrt missachtet - Unfall verursacht - Hoher Sachschaden

Am Dienstag gegen 17 Uhr befuhr eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw die Blücherstraße in Richtung Ebinger Straße. An der Einmündung hielt sie zunächst an, übersah beim Einfahren jedoch ein von rechts kommendes Fahrzeug, so dass es zun einem heftigen Zusamenstoß kam. Am Pkw der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro am Pkw des Vorfahrtberechtigten in Höhe von etwa 10000 Euro. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Albstadt: Unfallflucht nach Parkrempler.

Bereits am Dienstag der vergangenen Woche kam es auf dem Kaufland-Parkplatz in der Sigmaringer Straße zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte beim Ausparken einen geparkten Renault Megane und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden beträgt über 800 Euro. Wer Hinweise zum unbekannten Unfallverursacher oder zum Unfallhergang machen kann wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Albstadt, Telefon 07432/955-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: