Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Tuttlingen: Polizei ermittelt tatverdächtiges Duo zu mehreren Pkw-Aufbruch Serien aus 2013 - zwei 25-Jährige in Untersuchungshaft

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: Polizei ermittelt tatverdächtiges Duo zu mehreren Pkw-Aufbruch Serien aus 2013 - zwei 25-Jährige in Untersuchungshaft - Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei u.a. wegen besonders schweren Diebstahls in mehr als einem Dutzend Fällen und weiterer Delikte dauern an

Zu mehreren Serien von Autoaufbrüchen aus dem Vorjahr ist es Beamten des Polizeireviers Tuttlingen aktuell gelungen, zwei 25 Jahre alte Männer aus der Kreisstadt als Tatverdächtige zu ermitteln - beide befinden sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Hintergrund der Ermittlungen waren insgesamt drei Serien von Fahrzeugaufbrüchen im Sommer 2013: Die zunächst unbekannten Täter hatten in den Monaten Mai bis Juli immer mit derselben Begehungsweise ältere Fahrzeuge der Marke und des Typs Ford Escort aufgebrochen. Mindestens in einem Fall nutzten die Unbekannten das so erbeutete Fahrzeug, um damit bis nach Stuttgart zu fahren, wo der Pkw schließlich wieder aufgefunden und sichergestellt werden konnte. Die Zahl der Fälle belief sich auf bis zu 16 Delikte dieser Art in Tuttlingen und teils in Singen, bei denen jeweils ältere Fahrzeuge dieses Typs gestohlen wurden. Beamte der Polizeireviere Tuttlingen und Singen nahmen wegen des Tatbestands des besonders schweren Diebstahls Ermittlungen auf - erfolgreich!

Durch eine konsequente Spurensicherung an den jeweiligen Tatorten und akribische Ermittlungsarbeit kamen die Beamten zunächst dem ersten aus Rumänien stammenden und derzeit wohnsitzlosen 25-Jährigen auf die Spur. Nachdem dieser aktuell durch einen weiteren Diebstahl im Schwarzwald-Baar-Kreis in Erscheinung trat, klickten vergangenen Mittwoch in Tuttlingen die Handschellen. Bei der Festnahme des Mannes rückte dann ein gleichaltriger und in Tuttlingen wohnhafter Begleiter des Tatverdächtigen ebenfalls in den Fokus der polizeilichen Ermittlungen. Auch gegen diesen bekräftigte sich zwischenzeitlich der dringende Tatverdacht, so dass beide dem zuständigen Haftrichter vorgeführt wurden. Dieser hat gegen beide Männer Haftbefehle erlassen und die Untersuchungshaft angeordnet. Sie haben sich nun wegen mehrfachen besonders schweren Diebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und diversen Unfallfluchten - die sie auf ihren Fahrstrecken verursacht hatte - zu verantworten.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Rottweil und Polizei dauern derzeit noch an und konzentrieren sich auch auf mögliche weitere Delikte mit derselben Tatbegehung und dem ungewöhnlichen Diebesgut.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: