Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Tuttlingen vom 24.02.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: 48-jähriger Arbeiter durch Unfall schwer verletzt - Spaichingen - Schura: Verkehrsunfall fordert zwei Leichtverletzte

Tuttlingen: 48-jähriger Arbeiter durch Unfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein Arbeiter am Montagmorgen nach einem Unfall vom Rettungsdienst in das Klinikum Tuttlingen eingeliefert werden. Der Mann hatte kurz vor 7.00 Uhr an einem sogenannten Drehteller in einem Betrieb im Ludwigstal gearbeitet und wollte den Platz eines Kollegen übernehmen. Als er den Weg über die etwa zehn Meter messenden Drehteller abkürzte, blieb er mit einem Fuß an einem sogenannten "Abweiser" hängen und verklemmte sich. Erst die hinzugerufenen Tuttlinger Feuerwehr konnte den Mann aus der Lage befreien. Kräfte des Rettungsdienstes und ein Notarzt versorgten ihn noch vor Ort und lieferten ihn anschließend in das Klinikum Tuttlingen ein. Von dort wurde er in eine Unfallklinik überwiesen. Der 48-jährige Arbeiter wurde an dem Fuß schwerer verletzt und musste noch am Vormittag operativ versorgt werden. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden etwaiger Dritter, dass zu dem Unfall geführt hätte.

Spaichingen - Schura: Verkehrsunfall fordert zwei Leichtverletzte

Zwei leicht verletzte Personen waren am Montagvormittag, gegen 08.25 Uhr, die Folge eines Auffahrunfalls an der Einmündung der Kreisstraßen 5913/5914. Eine 28-jährige Autofahrerin, die von Spaichingen nach Schura (Viehweide) unterwegs war, musste an der Einmündung zur vorfahrtsberechtigten K 5914 verkehrsbedingt anhalten. Infolge Unaufmerksamkeit stieß die dahinter fahrende 50-jährige Pkw-Lenkerin gegen das Heck des wartenden Autos. Durch die Aufprallwucht wurde die 28-Jährige leicht verletzt. Sie und ihr ebenfalls im Fahrzeug befindliches Kleinkind wurden vom Rettungsdienst in das Gesundheitszentrum Spaichingen eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von einigen tausend Euro.

gez. Renate Diesch/Matthias Preiss Tel.: 07461 / 941-111

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: