Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil 21.02.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Zimmern o.R.: Unfall an Einfahrt zum Parkplatz; Schramberg-Sulgen: Einbrecher erbeuten Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro; Dunningen-Seedorf: 27-Jährige übersieht Auto beim Abbiegen; Dietingen: Hausmüll entzündet sich in Müllauto

Zimmern o.R.: Unfall an Einfahrt zum Parkplatz

An der Zufahrt zum Park & Mitnahme Parkplatz in Zimmern o.R. kam es am Donnerstag gegen 18 Uhr zu einem Unfall mit einem geschätzten Schaden von 16000 Euro. Ein 60-Jähriger hatte sich beim Einfahren auf die Bundesstraße 462 nur auf den eingeschalteten Blinker eines 52-jährigen Autofahrers aus Fahrtrichtung Dunningen verlassen und sich nicht versichert, ob der Fahrer auch tatsächlich abbiegen würde. Der 52-Jährige Fahrer bog nicht ab. Er plante an der nächsten Auffahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart zu fahren. Beide Fahrer waren angegurtet und blieben bei dem massiven Zusammenstoß unverletzt.

Schramberg-Sulgen: Einbrecher erbeuten Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro

Nur knapp drei Stunden waren die Anwohner einer Doppelhaushälfte in Schramberg-Sulgen nicht daheim, als Einbrecher sich gewaltsam Zugang in ihren Wohnraum verschafften. Diese hebelten nach ersten Erkenntnissen am Donnerstagabend eine Terrassentür auf gelangten so über einen Kellerraum in das Gebäude. Zur Tarnung ihrer Tat ließen sie sogar die Rollläden herunter während sie in den Zimmern nach Bargeld und Schmuck suchten. Nach Auskunft der Hausbesitzer wurde neben hochwertigen Schmuck und Bargeld auch ein Laptop gestohlen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen und Auswertungen der gesicherten Spuren dauern an.

Dunningen-Seedorf: 27-Jährige übersieht Auto beim Abbiegen

Das Auto eines 53-Jährigen aus Dunningen hat eine 27-jährige Fahrerin am Donnerstag gegen 12 Uhr auf der Waldmössinger Straße in Seedorf übersehen. Infolge dessen kam es zum Unfall, als sie nach links auf einen Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts einfahren wollte. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge entstand jeweils Totalschaden - insgesamt fast 10000 Euro. Aufgrund der erheblichen Beschädigungen mussten beide Pkw abgeschleppt werden. Unverletzt blieben indes die beiden Fahrzeuginsassen. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Dietingen: Hausmüll entzündet sich in Müllauto

Hausmüll hat sich am Freitagmorgen gegen halb acht Uhr in einem Müllauto in Dietingen entzündet und nur der schnellen Reaktion des 41-jährigen Fahrers war es zu verdanken, dass das Fahrzeug kein Feuer fing. Als es bereits aus dem Inneren des Fahrzeugs rauchte, kippte der Fahrer den zuvor eingesammelten Hausmüll auf einen Schotterparkplatz beim Fischweiher nahe Mariahochheim. Zeitgleich zündete der Schwellbrand aufgrund nun hoher Sauerstoffzufuhr durch. Das Feuer wurde durch die bereits alarmierte Feuerwehr Dietingen abgelöscht.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: