Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemiteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Tuttlingen vom 19.02.2014; Mann tötet Frau und begeht anschließend Suizid

Tuttlingen (ots) - Schonach/Schwarzwald: In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtgebiet fanden heute Morgen Beamte des Polizeipostens Triberg eine weibliche und eine männliche Leiche. Die Polizei war vom Arbeitgeber der Frau informiert worden, nachdem diese unentschuldigt ihrer Arbeitsstelle ferngeblieben war. Bei beiden Personen handelte es sich um polnische Staatsangehörige, welche in der Raumschaft wohnten und arbeiteten. Die hinzugezogenen Ermittler des Kriminalkommissariats Villingen-Schwenningen gehen nach dem derzeitigen Stand der Untersuchung davon aus, dass der 49-jährige Mann die 43-jährige Frau tötete und anschließend Suizid beging. Das Paar lebte gemeinsam in der Wohnung. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen bestanden seitens der getöteten Frau Trennungsabsichten. Hinweise auf eine Beteiligung dritter Personen liegen den Ermittlungsbehörden nicht vor. Von der zuständigen Staatsanwaltschaft Konstanz wird Antrag auf Obduktion der beiden Leichen gestellt. Diese werden beim Institut für Rechtsmedizin Freiburg durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: