Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 19.02.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Oberndorf am Neckar: Unbekannte entwenden Bohrhammer von Baustelle; Rottweil: Nicht angezogene Handbremse führt zu Sachschaden von 3000 Euro; Oberndorf am Neckar: Nach Unfall mit silbernen Auto geflüchtet; Oberndorf am Neckar: Fehlgeleitet von Navigationssystem - beim Wenden Schaden verursacht

Oberndorf am Neckar: Unbekannte entwenden Bohrhammer von Baustelle

Einen Bohrhammer der Marke Hilti im Wert von 1300 Euro entwendeten Unbekannte in der Nacht auf Dienstag aus einem Rohbau in der Tuchrahmstraße in Oberndorf. Ersten Ermittlungen nach räumten die Täter die Absperrgitter auf der Baustelle des neuen Altersheims beiseite und gelangten ungehindert in den Raum, wo der Bohrhammer gelagert war. Das Polizeirevier Oberndorf bittet Zeugen, die Angaben zu möglichen Tätern machen können, sich unter 07423 8101-0 telefonisch zu melden.

Rottweil: Nicht angezogene Handbremse führt zu Sachschaden von 3000 Euro

Weil ein 77-jähriger Autofahrer beim Parken seines Fahrzeugs seine Handbremse nicht angezogen hatte, ist es am Dienstag kurz vor 15 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Einkaufszentrum auf der Saline zu einem Unfall gekommen. Das Auto rollte rückwärts gegen einen dort abgestellten Pkw einer 42-jährigen Frau und beschädigte diesen. Insgesamt entstand ein Schaden von ungefähr 3000 Euro. Der Unfallverursacher wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Oberndorf am Neckar: Nach Unfall mit silbernen Auto geflüchtet

Ermittlungen wegen Unfallflucht hat das Polizeirevier Oberndorf am Dienstag kurz vor 16 Uhr eingeleitet. Ein bislang unbekannter Fahrer fuhr nach bisherigen Erkenntnissen mit einem silberfarben lackierten Auto beim Ein- oder Ausparken auf dem Schuhmarktplatz in Oberndorf zwischen 15 und 16 Uhr gegen einen schwarzen Volkswagen Touran eines 31-Jährigen aus Sulz. An diesem Wagen entstand - am linken Kotflügel und der linken Fahrertür - ein geschätzter Schaden von 3500 Euro. Das Polizeirevier Oberndorf bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, sich telefonisch unter 07423 8101-0 zu melden.

Oberndorf am Neckar: Fehlgeleitet von Navigationssystem - beim Wenden Schaden verursacht

Fehlgeleitet von seinem Navigationssystem wendete am Dienstag um 10.30 Uhr der Fahrer eines Kleintransporters im Sommerhaldenweg in Oberndorf sein Fahrzeug und wollte zurück auf die Kreisstraße 5520 fahren. Beim Wenden streifte er mit seinem hohen Fahrzeug, jedoch ohne es zu bemerken, eine Dachrinne eines Wohnhauses und beschädigte diese leicht. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung wegen des Verdachts der Unfallflucht, konnte der 44-jährige Unfallverursacher angetroffen werden. Ein Abgleich der am Fahrzeug und an der Dachrinne entstandenen Spuren ergab, dass die Beschädigungen durch sein Auto verursacht wurden. Der Unfallverursacher wurde wegen des Verdachts der Unfallflucht angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: