Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Tuttlingen

Zollernalbkreis (ots) - Rangendingen: Tatverdächtiger zu Brandstiftungsserie im Raum Rangendingen festgenommen - Haftbefehl erlassen - Ermittlungen dauern an

In der Brandstiftungsserie im Raum Rangendingen, bei der unter anderem im Dezember die Schützenhäuser in den Teilorten Höfendorf und Bietenhausen und am vergangenen Wochenende das Schützenhaus in Rangendingen selbst Ziel eines unbekannten Täters waren, hat die Ermittlungsgruppe "Schützenhaus" des Kriminalkommissariats Balingen am Samstag einen dringend tatverdächtigen jungen Mann festgenommen. Er wurde noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt. Haftbefehl wurde erlassen. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

In dem Verfahren sind noch umfangreiche Auswertungen sichergestellter Beweismittel erforderlich. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: