Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Polizeimeldung für den Landkreis Freudenstadt vom 15.02.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Eutingen: Schlägerei

Beim Verlassen des Festzeltes in Eutingen kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 01.00 Uhr, zu einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen mehreren jungen Männern. Die Sache eskalierte und schließlich schlugen vier aus einer Gruppe auf zwei andere ein. Dabei soll einer der Täter einen Geschädigten fünf Mal mit der Faust geschlagen haben. Die beiden Opfer erlitten Gesichtsverletzungen und mussten zur Wundversorgung ins Krankenhaus gebracht werden.

Freudenstadt: Brand von Fahrzeugen

Am Freitagabend, gegen 22.40 Uhr, brannten in der Bahnhofstraße zwei nicht zugelassene, dort seit längerem abgestellte Pkws. Die Fahrzeuge brannten jeweils im vorderen linken Bereich. Es ist von einer vorsätzlichen Brandstiftung auszugehen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro.

Empfingen: Unfall

Am Freitagabend, gegen 18.00 Uhr, beabsichtigte ein Autofahrer von der Horber Straße nach links in die Friedhofstraße abzubiegen. Der Mann setzte den Blinker und begann kurz darauf mit dem Abbiegevorgang. Ein nachfolgender Pkw-Lenker erkannte dies zu spät und kollidierte beim Überholen mit dem abbiegenden Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: