Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Baiersbronn: Ursache einer Verunreinigung des Forbachs festgestellt

Landkreis Freudenstadt (ots) - Baiersbronn: Am Mittwochabend, gegen 21 Uhr wurde dem Polizeirevier Freudenstadt mitgeteilt, dass der Forbach in Baiersbronn im Bereich einer angrenzenden Firma auffällig milchig wäre. Beim Eintreffen der Polizei an der genannten Örtlichkeit bestätigte sich die Mitteilung. Es konnte auch ein Einlaufrohr lokalisiert werden, aus dem die milchige Flüssigkeit in den Forbach trat. Durch entsprechende Maßnahmen konnte durch einen Verantwortlichen der Firma ein weiterer Zulauf verhindert werden.

Am Mittwoch übernahmen dann Beamte des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Tuttlingen die weiteren Ermittlungen. Letztlich wurde festgestellt, dass es in der betriebseigenen Kläranlage zu einer Verstopfung gekommen war. Dadurch konnte der Klärschlamm nicht mehr in die nächste Reinigungsstufe gelangen. Das Becken füllte sich nach und nach und lief letztlich über. Ein Fischsterben wurde durch die Verunreinigung nicht verursacht. Die Störung in der Kläranlage wurde im Verlauf des Donnerstag beseitigt und das Abwasserrohr, welches in den Bach mündet, von einer Spezialfirma gereinigt.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: