Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 2. Pressemitteilung für den Zollernalbkreis

Zollernalbkreis (ots) - Balingen: Brand einer größeren Gartenhütte; Balingen: Diesel aus Radlader abgeschlaucht; Balingen-Engstlatt: Einbruch in Gaststätte; Meßstetten: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Balingen: Brand einer größeren Gartenhütte

Am Dienstag, gegen 13 Uhr, kam es auf einem Grundstück im Balinger Engelestäle aus bisher noch ungeklärter Ursache zum Brand einer größeren Gartenhütte. Das komplett auf Holz bestehende Gebäude brannte trotz des schnellen Einsatzes der freiwilligen Feuerwehr Balingen komplett nieder. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen. Die Hütte war komplett eingerichtet, unter anderem befand sich darin auch eine Küche. Beamte des Polizeireviers Balingen haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung sind nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht vorhanden.

Balingen-Ostdorf: Diesel aus Radlader abgeschlaucht

Am Dienstag, zwischen 0.30 Uhr und 1.20 Uhr, hebelte ein bisher unbekannter Täter an einem auf dem Gelände eines Asphaltmischwerks "Kühler Grund" abgestellten Radladers eine Abdeckung auf. Er schlauchte anschließend etwa 40 Liter Dieselkraftstoff ab. An einem weiteren Radlader hatte der Dieseldieb keinen Erfolg. Hier versuchte er vergeblich die Abdeckung auf zu wuchten. Dabei verursachte er jedoch Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise zur Straftat nimmt das Polizeirevier Balingen unter Telefon 07433/264-0 entgegen.

Balingen-Engstlatt: Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum Dienstag, zwischen 0.30 Uhr und 6.30 Uhr, hat ein bisher unbekannter Täter in eine Gaststätte am Ortsrand von Engstlatt Richtung Bisingen-Steinhofen eingebrochen. Der Täter hebelte zunächst eine Eingangstür des Gebäudes auf und gelangte so in die Gasträume. Hier suchte er gezielt nach Bargeld und erbeute mehrere hundert Euro aus einer Geldkassette, zwei Bedienungsgeldbörsen und einem Geldbeutel. Der Versuch, einen Zigarettenautomat aufzubrechen scheiterte. Möglicherweise steht diese Tat mit einem versuchten Einbruch in das Sportheim des FC Steinhofen in derselben Nacht im Tatzusammenhang. Hinweise zu diesem Einbruch nimmt das Polizeirevier Balingen unter Telefon 07433/264-0 entgegen.

Meßstetten: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am Montag, zwischen 3.30 Uhr und etwa 15 Uhr, wurde ein in der Danziger Straße in Meßstetten geparkter Fiat Panda von bisher unbekanntem Fahrzeuglenker beschädigt. Der Verursacher streifte den zum Teil auf dem Gehweg geparkten Fiat und beging anschließend Unfallflucht. Der Panda wurde auf der kompletten Fahrerseite beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. Am Pkw des Verursachers müssten ebenfalls größere Beschädigungen auf der Fahrerseite entstanden sein. Aufgrund der Spurenlage muss davon ausgegangen werden, dass der Unbekannte nach dem Aufprall anhielt, Teile seines beschädigten Pkw einsammelte und diese mitnahm. Aufgrund der noch vorhandenen Teile des Verursacherfahrzeugs geht die Polizei davon aus, dass es sich beim Fahrzeug des Unfallflüchtigen um einen neueren, schwarzen Mercedes-Benz gehandelt hat. Hinweise zur Unfallflucht nimmt der Polizeiposten Meßstetten unter Telefon 07431/935319-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: