Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Villingen-Schwenningen, Schwenningen (Mann verletzt Polizeibeamte) Bei einem Einsatz wegen eines Hausstreits wurde am Montagabend, gegen 22.00 Uhr, ein Polizeibeamter von einem 28-jährigen Mann in der Rottweiler Straße angegriffen und infolge eines gezielten Faustschlags im Gesicht verletzt. Der Beschuldigte sollte festgenommen werden, nachdem er einen Beamten beleidigt hatte. Die Polizeibeamten überwältigten den Mann und brachten ihn auf die Wache. Während der Fahrt beleidigte und bedrohte er sie verbal. Der angegriffene Polizist musste im Krankenhaus untersucht werden. Er erlitt nicht unerhebliche Gesichtsprellungen. Der Beschuldigt wird wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Bedrohung angezeigt.

Villingen-Schwenningen, Schwenningen (Vorfahrtsverletzung) Zu einer Vorfahrtsverletzung kam es am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, an der Kreuzung Salinen-/Keplerstraße. Ein 76-jähriger Mercedesfahrer wollte von der Keplerstraße bei grüner Ampelphase nach links abbiegen. Dabei übersah er einen, aus Richtung Rietenstraße entgegenkommenden Pkw. Es kam zur Kollision zwischen den Fahrzeugen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Villingen-Schwenningen, Villingen (Diebstahl aus Pkw) Ein unbekannter Täter nutzte am Dienstagmorgen, gegen 06.40 Uhr, die nur kurze Abwesenheit eines Pkw-Besitzers aus, der sein Fahrzeug vor einer Bäckerei in der Schelmengaß parkte, um einzukaufen. Als der Mann an seinen unverschlossenen Pkw zurückkam, fehlte ein grauer Reisekoffer, den der Geschädigte im Fond des Fahrzeuges verstaut hatte. Neben Kleidungsstücken befand sich eine Armbanduhr in dem Koffer. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf circa 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0.

Mönchweiler (Glatteisunfall) Der diesjährige Winter erinnert zwar kaum an die kälteste Zeit des Jahres. Trotzdem kommt es gerade in den Morgenstunden immer wieder zu gefährlicher Glatteisbildung. So auch heute Morgen auf einem Parkplatz in der Hindenburgstraße. Eine Autofahrerin erkannte dies zu spät und rutschte gegen einen geparkten Pkw. Verletzt wurde aufgrund der geringen Geschwindigkeit niemand. Der Sachschaden beläuft sich jedoch auf circa 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: