Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 12-jähriger Schüler wird von einem Auto erfasst und verletzt

Landkreis Tuttlingen - Spaichingen (ots) - Glücklicherweise keine allzu schweren Verletzungen hat sich ein 12-jähriger Schüler der Realschule Spaichingen zugezogen, als er am Montagmorgen, kurz nach 09.00 Uhr, in der Angerstraße von einem Auto erfasst, zuerst auf die Motorhaube und schließlich auf die Straße geschleudert wurde. Zusammen mit anderen Schülern war der Junge zu dieser Zeit von der nahegelegenen Schule auf dem Weg zu einer in der Nähe befindlichen Sportstätte. Der Unterrichtsplan sah für die Schüler eine Sportstunde vor.

Während die Kinder zunächst vorschriftsmäßig auf dem Gehweg der Angerstraße in Richtung Einmündung Franziskusweg liefen, näherte sich der Gruppe von hinten ein 76-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen auf der Angerstraße. Der Mann war dort mit verhaltener Geschwindigkeit in Richtung Schura unterwegs. Gerade als der 76-Jährige auf Höhe der Einmündung zum Franziskusweg an der Schülergruppe vorbeifahren wollte, trat plötzlich der 12-Jährige vom Gehweg auf die Straße. Der 76-jährige Autofahrer versuchte noch zu bremsen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass die Fahrzeugfront des Autos den Jungen erfasste. Der 12-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls zunächst auf die Motorhaube und Windschutzscheibe des Pkw geworfen und schließlich vor den Wagen auf die Fahrbahn geschleudert. Zunächst scheinbar unverletzt stand der Junge von der Straße auf und ging zum gegenüberliegenden Gehweg. Dort sank der 12-Jährige aber dann doch in sich zusammen. Ein sofort verständigter Rettungswagen kümmerte sich um den Jungen und brachte ihn in das Gesundheitszentrum Spaichingen. Glücklicherweise stellte sich bei der Untersuchung heraus, dass der Junge durch den Unfall zwar heftige Prellungen erlitten hat und sich auch leicht am Mund verletzte, jedoch keinerlei Brüche oder sonstige schwereren Verletzungen davongetragen hat. Nach einer umfassenden ambulanten Behandlung konnte der 12-Jährige von seiner Mutter im Krankenhaus abgeholt und nach Hause gebracht werden, wo sich der junge Mann nun von den Folgen des Unfalls erholen kann.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: