Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 09.02.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Scheibe einer Gaststätte eingeschlagen - (Tuttlingen) 9-jähriger Radler von Auto angefahren, Junge bleibt unverletzt - (Tuttlingen) Garten-Zierkugel geklaut - (Tuttlingen) Auto zerkratzt - (Geisingen) Unfallflüchtiger fährt abgestelltes Motorrad um - (Geisingen - Kirchen-Hausen, Landstraße 185) Zwei Glatteisunfälle in Folge - (Trossingen) Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall und verletzt sich leicht - (Aldingen, Bundesstraße 14) 19-jähriger Fahranfänger unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto unterwegs - (Spaichingen) Kreuzungsunfall verursacht 10000 Euro Schaden

(Tuttlingen) Scheibe einer Gaststätte eingeschlagen

Weil ein bereits alkoholisierter Gast keinen Alkohol mehr ausgeschenkt bekam, hat dieser in den frühen Morgenstunden des Sonntags die Scheibe einer Gaststätte in der Jägerhofstraße eingeschlagen. Gegen den 44-jährigen Täter - der nach seiner Tat gegen 02.00 Uhr die Gaststätte verlassen hat - leitete die Polizei Tuttlingen ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

(Tuttlingen) 9-jähriger Radler von Auto angefahren, Junge bleibt unverletzt

Ein 9-jähriger Junge ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, in der Karlstraße ohne Verletzungen geblieben. Eine 48-jährige Pkw-Lenkerin fuhr mit ihrem Auto von einem Parkplatz auf die Straße. Hierbei übersah sie den 9-Jährigen, der mit seinem Rad - zusammen mit seinem Vater - auf dem Gehweg unterwegs war. Der Junge prallte mit seinem Fahrrad gegen das Auto der 48-Jährigen und stürzte zu Boden. Glücklicherweise wurde er dabei nicht verletzt. Auch an seinem Rad war kein Schaden entstanden. Für den Sachschaden am Pkw in Höhe von etwa 1000 Euro muss die 48-Jährige nun selbst aufkommen. Sie hat den Unfall durch ihre Unachtsamkeit verursacht.

(Tuttlingen) Garten-Zierkugel geklaut

Eine Stein-Zierkugel vom Pfeiler einer Gartenmauer hat ein unbekannter Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag im Tuttlinger Steigenweg entwendet und sich unerkannt mit der im Durchmesser etwa 20 Zentimeter großen Kugel davongemacht. Die Polizei Tuttlingen hat Ermittlungen wegen Diebstahls eingeleitet und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07461/9410 entgegen.

(Tuttlingen) Auto zerkratzt

Über tausend Euro Sachschaden hat ein Unbekannter in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagmittag an einem zu Beginn der Schützenstraße geparkten Auto der Marke Audi verursacht. Der Wagen stand dort auf einem Parkplatz vor einem Wohngebäude, als der unbekannte Täter mit einem spitzen Gegenstand mutwillig die gesamte rechte Fahrzeugseite des Audis zerkratzte. Die Polizei Tuttlingen hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07461 / 9410.

(Geisingen) Unfallflüchtiger fährt abgestelltes Motorrad um

Ein am Fahrbahnrand abgestelltes Motorrad hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, in der Wildtalstraße umgefahren. Ohne sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro an dem umgefallenen Motorrad zu kümmern, flüchtete der Unbekannte anschließend mit seinem Fahrzeug. Das Motorrad stand zum Unfallzeitpunkt gegenüber der Einmündung zur Doktor-Arko-Straße am Rande der Wildtalstraße. Von der Stadtmitte kommend streifte der unbekannte Fahrzeuglenker vermutlich beim Vorbeifahren das abgestellte Bike und fuhr dann einfach weiter. Das Motorrad kippte durch den Anstoß auf die rechte Seite und wurde beschädigt. Auch der unfallflüchtige Wagen wurde beschädigt. Rote Fahrzeugteile des Flüchtigen blieben an der Unfallstelle zurück. Die Polizei Tuttlingen hat Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07461/9410 entgegen.

(Geisingen - Kirchen-Hausen, Landstraße 185) Zwei Glatteisunfälle in Folge

Zu gleich zwei Glatteisunfällen in Folge ist es am frühen Samstagmorgen auf der Landstraße 185 bei Kirchen-Hausen gekommen. Zunächst kam ein 38-jähriger Autofahrer - gegen 06.10 Uhr auf dem Weg von Leipferdingen in Richtung Bundesstraße 31 / 311 - auf einer überfrierenden Brücke auf Höhe des Ortsteils Kirchen ins Schleudern und nach links von der Straße ab. Dort krachte er mit seinem Pkw der Marke Mercedes in die Leitplanken. Bei diesem Unfall entstanden insgesamt etwa 4000 Euro Sachschaden. Während sich Beamte des Polizeireviers Tuttlingen um die Unfallaufnahme kümmerten und diese auch mit eingeschaltetem Blaulicht absicherten, fuhren zwei weitere Autos aus Richtung Leipferdingen heran und blieben vor der Unfallstelle stehen. Ein dritter Pkw-Fahrer - ebenfalls aus Richtung Leipferdingen kommend - erkannte die Situation zu spät. Auf der nach wie vor glatten Brücke konnte er seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte in das Heck eines vor der abgesicherten Unfallstelle wartenden Autos. Der angefahrene Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf das davor stehende Auto geschoben. Bilanz dieses Unfalls, bei dem glücklicherweise keine Personen verletzt wurden: insgesamt etwa 10000 Euro Sachschaden.

(Trossingen) Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall und verletzt sich leicht

Einen Verkehrsunfall mit über 5000 Euro Sachschaden hat ein alkoholisierter Autofahrer in den frühen Morgenstunden des Sonntags in der Ernst-Haller-Straße verursacht. Der 25-jährige Mann war mit seinem BMW Mini gegen 04.30 Uhr - aus Richtung Schura kommend - stadteinwärts unterwegs, als der Unfall passierte. Die alkoholische Beeinflussung und eine viel zu hohe Geschwindigkeit führten dazu, dass er in einer Linkskurve, im Bereich der Kreuzung zur Bahnhofstraße, nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort krachte sein Auto gegen eine angrenzende Gartenmauer sowie gegen eine Straßenlaterne und blieb stark beschädigt stehen. Anwohner zogen den leicht verletzten jungen Mann schließlich aus dem total demolierten Auto. Mit einem Rettungswagen wurde der 25-Jährige in das Gesundheitszentrum Spaichingen gebracht. Dort wurde dem mit knapp 1,5 Promille alkoholisierten jungen Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste er abgeben. Nun kommen auf den jungen Mann noch ein Strafverfahren und voraussichtlich eine erhebliche Geldstrafe zu.

(Aldingen, Bundesstraße 14) 19-jähriger Fahranfänger unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto unterwegs

Wegen des Tatbestands der Trunkenheit im Verkehr (auf für Drogen gültig) und wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz mussten Beamte des Polizeireviers Spaichingen am Samstagabend Maßnahmen gegen einen 19-jährigen Fahranfänger einleiten. Dieser fiel mit seinem Auto gegen 22.50 Uhr einer Streife - auf der Fahrt von Spaichingen in Richtung Aldingen - auf der Bundesstraße 14 auf. Bei der durchgeführten Fahrzeug- und Personenkontrolle ergab sich - aufgrund verschiedener Anzeichen - schnell der Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen steht und in diesem Zustand mit seinem Auto gefahren ist. Ein durchgeführter Test bestätigte den Verdacht. Nach einer ärztlich durchgeführten Blutentnahme musste der jungen Autofahrer seinen Führerschein abgeben. Zudem kommen nun auf den 25-Jährigen noch eine Strafanzeige und voraussichtlich eine hohe Geldstrafe zu.

(Spaichingen) Kreuzungsunfall verursacht 10000 Euro Schaden

Etwa 10000 Euro Sachschaden und zwei beschädigte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen, kurz nach 11 Uhr, an der Kreuzung Dreifaltigkeitsbergstraße und Hindenburgstraße ereignet hat. Eine Autofahrerin - unterwegs auf der Dreifaltigkeitsbergstraße - wollte die Hindenburgstraße überqueren. Hierzu blieb sie zunächst an der dortigen Haltelinie stehen. Beim Wiederanfahren übersah sie jedoch einen bevorrechtigen Pkw, der sich der Kreuzung näherte. Die beiden Autos wurden bei einem folgenden Zusammenstoß beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Der beteiligte Opel Meriva der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Der andere Wagen, eine Ford Mondeo, blieb trotz Beschädigungen bedingt fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: