Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Weitere Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - VS-Schwenningen: 20-Jähriger wegen defektem Frontscheinwerfer kontrolliert und Drogenbeeinflussung festgestellt; Bräunlingen: Sachbeschädigung an Fahrkartenautomat - Zeugenaufruf; Bad Dürrheim: Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall; Donaueschingen: Eine Leichtverletzte und zwei Totalschäden; VS-Villingen: Autofahrer missachtet Rotlicht und fährt ungebremst in Kreuzung

VS-Schwenningen: 20-Jähriger wegen defektem Frontscheinwerfer kontrolliert und Drogenbeeinflussung festgestellt

Bei der Fahrzeugkontrolle eines 20-Jährigen aus Villingen Schwenningen wegen eines defekten Scheinwerfers am Mittwoch kurz vor Mitternacht mussten die Polizeibeamten des Polizeireviers Schwenningen feststellen, dass der junge Fahrer auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Angehalten auf dem landwirtschaftlichen Weg zwischen Dauchingen und VS-Weilersbach, räumte er im Rahmen der Ermittlungen den Konsum von mehreren Joints ein, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Es folgt nun nicht nur die Aufforderung sein Fahrzeug wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand zu versetzten, sondern auch die Anzeige einer Ordnungswidrigkeit wegen Fahren unter Drogeneinfluss.

Bräunlingen: Sachbeschädigung an Fahrkartenautomat - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Donaueschingen ermittelt aktuell wegen einer Sachbeschädigung an einem Fahrkartenautomaten in Bräunlingen. Ersten Erkenntnissen nach zerstörten unbekannte Täter das Touchdisplay an dem an der Endhaltestelle der HzL aufgestellten Gerät. Zeugen, die zum Tathergang im Zeitraum von Samstag auf Mittwoch sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0771 83783-0 zu melden.

Bad Dürrheim: Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

In Folge der Vollsperrung der Autobahn 864 aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls, kam es am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr zu einem Folgeunfall. Ein 55-jähriger Fahrzeuglenker, welcher in Fahrtrichtung Autobahn 81 unterwegs war, erkannte aus Unachtsamkeit das Auto einer am Stauende stehenden 27-Jährigen zu spät und fuhr wuchtig auf diese auf. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von 9000 Euro.

Donaueschingen: Eine Leichtverletzte und zwei Totalschäden

Am Donnerstagmorgen kam es auf der Bundesstraße 27 bei Donaueschingen, Höhe Flugplatz, zu einem folgenschweren Auffahrunfall. Ein Fahrzeuglenker fuhr aus Unachtsamkeit auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf, welches hierdurch mehrfach gegen die Mittelleitplanke schleuderte. Durch die Kollision wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

VS-Villingen: Autofahrer missachtet Rotlicht und fährt ungebremst in Kreuzung

Ungebremst ist am Mittwoch gegen 16.50 Uhr ein 52-jähriger Autofahrer aus Villingen-Schwenningen in die Kreuzung Goldenbühlstraße / Wieselsberg eingefahren. Dabei missachtete er das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 19-jährigen aus Zimmern o.R., der in Richtung An der Schelmengaß abbiegen wollte. Seine 18-jährige Beifahrerin wurde hierbei leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 8000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: