Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gefährlicher 30-Tonner auf Tuttlingens Straßen unterwegs

Landkreis Tuttlingen - Tuttlingen (ots) - Mit verkehrsgefährdenden technischen Mängel am Lastwagen, und das vermutlich nicht nur mit Wissen, sondern auch auf Anordnung des Chefs, ist der Fahrer eines 30-Tonner Lastwagens am Mittwochmorgen, gegen 10.30 Uhr, auf der Trossinger Straße unterwegs gewesen, bis er von einer Polizeistreife kontrolliert und schließlich aus dem Verkehr gezogen wurde.

Die Beamten der Verkehrsüberwachungsgruppe Villingen staunten nicht schlecht, als sie bei der Kontrolle an dem großen Sattelzug nicht nur erhebliche Mängel an der Bremsanlage feststellten, sondern auch die bis weit über die Grenze abgefahrene Reifen zu Gesicht bekamen. Doch damit nicht genug: die vorgeschriebene jährliche Sicherheitsprüfung des Lastwagens und die fällige Hauptuntersuchung waren bereits mehr als ein halbes Jahr überschritten. Der Sattel-Lkw wurde auf Anordnung der zuständigen Straßenverkehrsbehörde sofort aus dem Verkehr gezogen und bei einem technischen Überwachungsbetrieb in Tuttlingen vorgeführt. Die dortige Überprüfung bestätigte die von den Beamten schon bei der Kontrolle festgestellten Mängel und übertrafen diese noch. Die Bremsanlage des 30-Tonners erreichte nicht einmal eine Mindestbremsung. Neben einem erheblich ungleichmäßigen Bremsverhalten der einzelnen Achsen, einem teilweise kompletten Funktionsausfall der Brems- und Schlussleuchten und sonstigen gravierenden Mängeln am Sattelzug konnte auch die Feststellbremse des Lastwagens die erforderlichen Mindestanforderungen nicht erfüllen.

Der 30-Tonner wurde noch vor Ort stillgelegt. Nun kommt nicht nur auf den Fahrer, sondern in erster Linie auf den Chef des Unternehmens, der die Fahrt - vermutlich trotz Wissens um die erheblichen Mängel - angeordnet hatte, eine gravierende Geldstrafe zu.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: