Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Tuttlingen vom 05.02.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: Unfallflucht - Zeugen gesucht; Trossingen: Diesel ausgelaufen

Tuttlingen: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstagvormittag zwischen 07.30 und 13.00 Uhr einen geparkten Wagen beschädigt und anschließend die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Geschädigte hatte seinen Pkw ordnungsgemäß in der Weimarstraße - Höhe Heinrich-Rieker-Straße - geparkt. Gegen 13 Uhr stellte er am linken vorderen Stoßstangeneck erhebliche Beschädigungen in vierstelliger Höhe fest. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall oder Verursacher machen können, sich unter 07461/941-0 zu melden.

Trossingen: Diesel ausgelaufen

Rund 30 Liter Dieselkraftstoff liefen am Dienstagabend, 17.50 Uhr, auf einem Firmengelände In Steppach aus. Ein anliefernder Sattelzugfahrer war beim Anfahren an die Verladerampe über eine Eisenplatte gefahren. Diese stellte sich beim Überrollen auf und schlitzte so den Dieseltank der Zugmaschine auf. Die Freiwillige Feuerwehr, sie war mit 4 Fahrzeugen und 25 Mann vor Ort, fing die restliche Menge auf und band den ausgelaufenen Kraftstoff mit Ölbindemittel ab. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Versickern in die Kanalisation verhindert werden.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: