Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Oberndorf am Neckar: Brand eines Mehrfamilienhauses fordert Einsatzkräfte - mindestens 200.000 Euro Sachschaden - Ermittlungen des Kriminalkommissariats u.a. zur Brandursache dauern an

Landkreis Rottweil (ots) - Oberndorf am Neckar: Brand eines Mehrfamilienhauses fordert Einsatzkräfte - mindestens 200.000 Euro Sachschaden - Ermittlungen des Kriminalkommissariats u.a. zur Brandursache dauern an

Mindestens 200.000 Euro Sachschaden sind durch gleich zwei Brände in einem Mehrfamilienhaus am Sonntagnachmittag und in der Nacht zum Montag entstanden.

Der erste Brand wurde den Rettungskräften um 16.30 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer mitgeteilt. Kräfte der Feuerwehr Oberndorf und zwei Streifen des Polizeireviers waren bereits wenige Minuten später vor Ort und stellten einen Zimmerbrand im Dachgeschoss des mehrstöckigen Gebäudes in der Theodor-Quel-Straße fest. Der Wehr gelang es, den Brand schnell abzulöschen, so dass sich die Flammen nicht mehr weiter ausbreiten konnten. Von den insgesamt zwölf Bewohnern wurde niemand verletzt.

Nur wenige Minuten nach Mitternacht (Sonntag auf Montag) mussten die Einsatzkräfte dann erneut ausrücken, weil der Dachstuhl desselben Mehrfamilienhauses im Vollbrand stand. Sofort fuhren mehrere Streifen der Reviere Oberndorf und Rottweil an, leiteten die erforderlichen Ermittlungen ein und übernahmen die Verkehrssicherung im unmittelbaren Bereich. Starke Kräfte der Feuerwehren Oberndorf, Sulz und Aistaig leiteten mit 54 Mann und 17 Fahrzeugen sofort den Löschangriff ein. Insgesamt drei Besatzungen des Rettungsdienstes, mehrere Angehörige der Bereitschaft und ein Notarzt nahmen sich den Hausbewohnern an.

Glücklicherweise wurde auch bei dem Dachstuhlbrand niemand verletzt. Das Gebäude wurde hierdurch allerdings stark beschädigt und ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner kommen derzeit jeweils bei Bekannten und Angehörigen anderweitig unter. Der Kriminaldauerdienst übernahm noch in der Nacht die erforderlichen Ermittlungen zu dem Brandgeschehen. Diese werden am heutigen Montag durch die Ermittler des Kriminalkommissariats Freudenstadt fortgesetzt. Für die weiteren Ermittlungen wurde das betroffene Gebäude beschlagnahmt. Bei weiteren Erkenntnissen wird unverzüglich nachberichtet.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: