Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Landkreis Rottweil Pressemitteilung vom 02.02.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Schramberg: Betrunkener Autofahrer streift Steinmauer - Schramberg: Autofahrerin leicht verletzt

Schramberg: Betrunkener Autofahrer streift Steinmauer

Mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr muss ein 19-jähriger Autofahrer aus Schramberg nach einem Verkehrsunfall am Samstagabend rechnen. Der 19-Jährige stieg kurz nach 21.00 Uhr nach reichlichem Alkoholkonsum in seinen Pkw und fuhr in der Straße Auf dem Heideckle in Richtung Steige. In einer Linkskurve geriet er dann mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts und überfuhr mit dem rechten Vorderrad samt Achse einen Treppenvorsprung. Anschließend streifte der Pkw noch eine angrenzende Steinmauer. Der 19-Jährige fuhr noch etwa 100 Meter weiter, bis der Pkw schließlich durch die massiven Beschädigungen liegen blieb. Da den hinzugerufenen Beamten sofort der schwankende Gang des Fahrers auffiel, leiteten sie weitere Maßnahmen ein. Ein Test ergab deutlich über 1,50 Promille. Aus diesem Grund wurde dem 19-Jährigen eine Blutprobe abgenommen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Er hat nun mit einer Strafanzeige und einem Fahrerlaubnisentzug zu rechnen.

Schramberg: Autofahrerin leicht verletzt

Infolge einer noch nicht geklärten Ursache geriet eine 18 Jahre alte Autofahrerin am Samstagnachmittag, 17.30 Uhr, unmittelbar nach dem Schlossbergtunnel in einer Linkskurve gegen den Bordstein. Anschließend rutschte sie mit ihrem Pkw in der Berneckstraße über den Gehweg und prallte leicht gegen eine angrenzende Hauswand. Da die 18-Jährige den erforderlichen Sicherheitsgurt angelegt hatte, wurde sie nur leicht verletzt und konnte das Klinikum Rottweil nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. An ihrem Kleinwagen entstand etwa 1.500 Euro Sachschaden.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
Polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: