Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Freudenstadt vom 01.02.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Polizei ermittelt wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und sucht Zeugen - Freudenstadt: 41-Jähriger bei Waldarbeiten schwer verletzt - Freudenstadt: Unbekannte brechen Pkw auf/Polizei sucht Zeugen - Eutingen im Gäu: Polizei ermittelt in einem Fall der Sachbeschädigung - Empfingen: Einbrecher verursachen hohen Sach- und Diebstahlschaden

Freudenstadt: Polizei ermittelt wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und sucht Zeugen

Wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle mussten Beamte des Polizeireviers Freudenstadt am Samstagvormittag Ermittlungen gegen einen derzeit noch unbekannten Fahrzeugführer einleiten. Dieser hatte vermutlich beim Vorbeifahren zwischen 9.00 und 12.20 Uhr auf dem Parkplatz der Firma "Carglass" in der Stuttgarter Straße einen ordnungsgemäß geparkten Pkw gestreift. Hierdurch entstand an dem abgestellten Auto ein Schaden von mehr als 1.500 Euro. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07441 536-0 um Hinweise von Zeugen.

Freudenstadt: 41-Jähriger bei Waldarbeiten schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 41 Jahre alter Mann nach einem Arbeitsunfall im Verlauf des Samstags vom Rettungsdienst in das Klinikum Freudenstadt eingeliefert werden. Der 41-Jährige hatte mit seinem Sohn im Waldgebiet Stieberg (Bereich Oberer Rundweg) eine gefällte Fichte aufgearbeitet und zersägt. Als er die auf etwa fünf Meter abgelängten Stammstücke dann im Bereich des steil abfallenden Hangstücks mit einem sogenannten Sapie bewegen wollte, rollte ein Teilstück unkontrolliert los und schlug mit voller Wucht gegen das Bein des 41-Jährigen. Dieser konnte sich zum Glück noch durch einen Sprung vor dem Einklemmen retten, wurde jedoch trotzdem schwer an dem getroffenen Bein verletzt. Die verständigte Bergwacht musste den Schwerverletzten mit sieben Mann und mittels Seilwinde aus dem Steilhang retten. Er wurde dann vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend abtransportiert.

Freudenstadt: Unbekannte brechen Pkw auf - Polizei sucht Zeugen

Mitsamt einer gestohlen Handtasche konnte ein bislang unbekannter Täter am Freitagnachmittag vom Tatort in der Lindestraße entkommen. Zuvor hatte der Unbekannte einen auf der Rückseite der angrenzenden Gaststätte geparkten Pkw aufgebrochen. Hierzu hatte er mit einem Stein die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen. Anschließend durchsuchte er den Innenraum des Fahrzeugs nach Wertgegenständen und wurde fündig. Insgesamt hat der Dieb einen Sach- und Diebstahlschaden in Höhe mehrerer hundert Euro verursacht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07441 536-0 um Hinweise von Zeugen.

Eutingen im Gäu: Polizei ermittelt in einem Fall der Sachbeschädigung

Mehr als 500 Euro Sachschaden haben Unbekannte zwischen dem 1. und 28. Januar an einem Zaun in der Straße Im Wengert verursacht. Der oder die Täter sind vermutlich mit Absicht nahe der Kreuzung zur Bergstraße gegen den Zaun gesprungen, wodurch mehrere Pfosten abbrachen. Der Eigentümer erstattete Anzeige bei der Polizei, die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufnahm. Zeugen werden unter der Telefonnummer 07451 96-0 um Hinweise gebeten.

Empfingen: Einbrecher verursachen hohen Sach- und Diebstahlschaden

Hohen Sach- und Diebstahlschaden haben bislang unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag durch den Einbruch in ein Textilgeschäft und eine Getränkehandlung verursacht. Die Einbrecher schlugen hierzu zunächst ein ebenerdiges Fenster zu einem Büro ein. Anschließend stiegen sie über die so entstandene Öffnung ein und zerstörten mit brachialer Gewalt die Alarmanlage. Da der angrenzende Verkaufsraum aus dem Büro nur über eine massive Sicherheitstüre zu erreichen war, schlugen die Unbekannten kurzerhand ein etwa ein Meter großes Loch in die Zwischenwand. Anschließend durchsuchten sie den Verkaufsraum - insbesondere den Kassenbereich - nach Wertsachen. Damit aber noch nicht genug: Nachdem die Einbrecher dann das Textilgeschäft wieder verlassen hatten, stiegen sie auf das Dach des Gebäudes und versuchten dann in eine im selben Gebäudekomplex untergebrachte Getränkehandlung einzubrechen - erfolgreich. Auch dort durchwühlten die Täter den Kassenbereich. Anschließend entkamen sie unerkannt vom Tatort. Zum Wert des Diebesgutes liegen derzeit noch keine konkreten Angaben vor. Kriminaltechnik und Beamte des Polizeireviers haben noch am Samstagmorgen Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: