Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Tuttlingen vom 01.02.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: Unbekannte greifen zwei Gäste eines Imbissstands an - Tuttlingen: Handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Personen mit zusammen mehr als 6 Promille

Tuttlingen: Unbekannte greifen zwei Gäste eines Imbissstands an - Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Wegen des Tatbestands der gefährlichen Körperverletzung mussten Beamte des Polizeireviers Tuttlingen in der Freitagnacht Ermittlungen gegen drei derzeit noch unbekannte Täter einleiten. Dem voraus ging ein Vorfall am Zentralen Busbahnhof: Dort hatten sich zwei 19 Jahre alte Männer an einem Imbissstand aufgehalten, als sie unvermittelt von drei vermutlich gleichaltrigen Personen verbal provoziert wurden. Obwohl die beiden 19-Jährigen noch deeskalierend wirkten und einfach davon gingen, wurden sie plötzlich von den Unbekannten angegriffen. Während eine Person aus der Gruppe einem der Männer mit den Füßen in den Rücken sprang, trat ein weiterer Unbekannter dem zweiten Gegenüber aus dem Stand mit dem Fuß in das Gesicht. Die beiden 19-Jährigen stürzten zu Boden. Anschließend rannten die unbekannten Täter davon. Eines der Opfer erlitt durch den Tritt in das Gesicht einen mehrfachen Nasenbeinbruch. Er musste vom Rettungsdienst zur Behandlung in das Gesundheitszentrum Spaichingen eingeliefert werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Tuttlingen: Handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Personen mit zusammen mehr als 6 Promille

Übermäßiger Alkoholkonsum dürfte am frühen Samstagmorgen der Grund für eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gewesen sein. Ein Zeuge verständigte um kurz nach 4.00 Uhr die Polizei und bat um Hilfe. Als die Beamten in der betroffenen Wohnung in der Ludwigstaler Straße eintrafen, kam ihnen ein 50-jähriger Beteiligter bereits blutverschmiert entgegen. Der 50-Jährige wurde vom hinzugerufenen Rettungsdienst versorgt und in das Klinikum eingeliefert. Bei den Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass er mit einem 35 Jahre alten Mann in einen Streit geriet. Als dieser außer Kontrolle geriet schlug der jüngere Mann seinem Gegenüber mehrfach mit der Hand in das Gesicht. Alkoholtests ergaben dann im Weiteren ein erstes Indiz für den Streit. Beide Beteiligten kamen zusammengerechnet auf mehr als sechs Promille. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: