Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Freudenstadt vom 30.01.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Baiersbronn): Auffahrunfall vor Fußgängerüberweg

Drei Fahrzeuge waren am Mittwochnachmittag, 15.45 Uhr, bei einem Auffahrunfall vor einem Fußgängerüberweg in der Ruhesteinstraße verwickelt. Ein Autofahrer hielt am Mittwochnachmittag vorschriftsmäßig vor einem Fußgängerweg an, um einem Kind das Überqueren zu ermöglichen. Der hinter ihm befindliche Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und stieß leicht gegen das haltende Auto. Ein dritter Autofahrer, der kurz unaufmerksam war, prallte auf den zweiten Pkw und schob diesen nochmals auf das erste Fahrzeug auf. Es war für die den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten schwierig festzustellen, ob und wie hoch der Sachschaden beim Auffahren zwischen dem ersten und zweiten Fahrzeug war. Das Kind sowie die Pkw-Fahrer blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: