Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Tuttlingen für den 27.01.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Aldingen) 33-Jähriger löst Feuerlöscher missbräuchlich aus - (Bärenthal) Unfall fordert 20.000 Euro Sachschaden - (Tuttlingen) Unbekannter sticht an fünf geparkten Pkw Reifen ab - (Tuttlingen) Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Aldingen: 33-Jähriger löst Feuerlöscher missbräuchlich aus

Wegen des Tatbestands des Missbrauchs von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln mussten Beamte des Polizeireviers Spaichingen in der Nacht auf Montag Ermittlungen gegen einen 33-jährigen Mann einleiten. Dieser hatte kurz nach Mitternacht in seiner Wohnung randaliert. Als Angehörige in eine benachbarte Wohnung flüchten mussten, begann er im stark alkoholisierten Zustand auch im angrenzenden Treppenhaus Gegenstände zu demolieren. Unter anderem löste er hierbei absichtlich einen Pulver-Feuerlöscher aus, so dass sich das Löschmittel auf dem Boden ausbreitete. Der 33-Jährige hat nun mit einer Strafanzeige zu rechnen.

Bärenthal - Landstraße 440: Unfall fordert 20.000 Euro Sachschaden

Ein größerer Stein war am Sonntagnachmittag, 18.44 Uhr, die Ursache für einen Verkehrsunfall und zwei stark beschädigte Autos auf der Landstraße 440 zwischen Bärenthal und Nusplingen. Der etwa 50 auf 50 Zentimeter große Stein fiel zuvor von der angrenzenden Böschung auf die Straße. Ein Autofahrer, der in Richtung Nusplingen unterwegs war, übersah den Steinbrocken und fuhr darüber. Durch die Kollision mit dem Pkw wurde der massive Brocken auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo just in dem Moment ein entgegenkommender Pkw passierte. Auch dieses Fahrzeug überrollte den Stein, so dass an beiden Autos jeweils die Vorderachse brach. Zu einer Berührung zwischen den stark beschädigten - jeweils etwa 10.000 Euro - kam es nicht. Beide mussten von Abschleppdiensten geborgen werden. Personen wurden nicht verletzt.

Tuttlingen: Unbekannter sticht an fünf geparkten Pkw Reifen ab

An gleich fünf in der Blumenstraße verkehrsgerecht geparkten Fahrzeugen hat ein bislang unbekannter Täter im Verlauf des Sonntagnachmittags mehrere Reifen abgestochen. Die Eigentümer der Autos erstatteten Anzeige bei der Polizei, die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung nach dem oder den Tätern aufgenommen hat. Zur Höhe des konkret entstandenen Sachschadens liegen bislang keine abschließenden Angaben vor.

Tuttlingen: Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Ohne sich um den durch ihn verursachten Schaden zu kümmern, hat sich ein bislang ungekannter Fahrzeugführer am Samstagvormittag von der Unfallstelle in der Rudolf-Diesel-Straße entfernt. Der Eigentümer eines Mitsubishi Kleinwagens hatte um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz des Lebensmittelgeschäfts "Real" geparkt. Als er bereits zehn Minuten später zurückkehrte, musste er am Heck einen größeren Schaden feststellen - Schaden etwa 1.200 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07461/941-0 um Hinweise von Zeugen.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: