Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Neuhausen ob Eck) Von der Fahrbahn abgekommen und mit geparktem Pkw kollidiert - Fahrer schwer verletzt - 15.000 Euro Sachschaden; (Immendingen) Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen; (Mühlheim an der Donau) Wohnungsbrand ging glimpflich aus; (Emmingen-Liptingen) Vorfahrt missachtet; (Denkingen) Einbruch gescheitert; (Trossingen) Unfall im Kreisverkehr

(Neuhausen ob Eck) Von der Fahrbahn abgekommen und mit geparktem Pkw kollidiert - Fahrer schwer verletzt - 15.000 Euro Sachschaden

Ein schwer verletzter Autofahrer, zwei total beschädigte Fahrzeuge und eine umgeknickte Straßenlaterne waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Samstagvormittag in Oberschwandorf ereignete. Zur Unfallzeit, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein 76-jähriger Opel-Fahrer die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte. Im Bereich einer Linkskurve kam er aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß vehement gegen einen zum Teil auf dem Gehweg geparkten Pkw. Anschließend prallte sein Fahrzeug noch gegen eine Straßenlaterne. Der 76-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Krankenhaus in Tuttlingen eingeliefert. Am Pkw des Verursachers entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro, am Pkw des Geschädigten von etwa 8.000 Euro. Die Straßenlaterne wurde abgeknickt, Schaden etwa 3.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

(Immendingen) Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen

Am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw VW Golf auf der Bundesstraße 311 von Immendingen in Richtung Tuttlingen. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und setzte anschließend seine Fahrt noch etwa 100 Meter in der Grünfläche fort. Vermutlich beim Überfahren des etwa 30 Zentimeter hohen Bordsteines hatten die Airbags ausgelöst. Der junge Mann wurde nicht verletzt. Der Grund für sein Abkommen von der Fahrbahn war den Beamten schnell klar. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 20-Jährige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bei der Staatsanwaltschaft Rottweil angezeigt.

(Mühlheim an der Donau) Wohnungsbrand ging glimpflich aus

Dem Polizeirevier Tuttlingen wurde am Samstagvormittag ein Wohnungsbrand in der Donaustraße im Ortsteil Stetten gemeldet. Wie die Ermittlungen ergaben, wohnt in dem betroffenen Gebäude eine ältere Dame. Diese hatte im Wohnzimmer eine brennende Kerze aufgestellt und beim Zubettgehen wohl vergessen, diese zu löschen. Im Laufe der Nacht brannte die Kerze herunter und entzündete die danebenliegende Dekoration. Am Morgen, kurz nach 7 Uhr bemerkte die die Frau die Rauchentwicklung aus dem Wohnzimmer und versuchte den Brand mittels eines Feuerlöschers selbst zu löschen. Hierbei erlitt sie eine leichte Rauchgasvergiftung. Ein Mitbewohner verständigte die Rettungsleitstelle. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlheim kam vor Ort, musste jedoch keine Löscharbeiten mehr durchführen. Die 84-jährige Wohnungsinhaberin wurde zur Untersuchung in das Krankenhaus Tuttlingen eingeliefert. Durch den Kleinbrand, der gerade noch rechtzeitig entdeckt worden war, wurden der Laminatboden, ein TV-Gerät, zwei Schränke und die Decke im Wohnzimmer beschädigt.

(Emmingen-Liptingen) Vorfahrt missachtet

Am Samstag, gegen 14.20 Uhr, befuhr eine 22-jährige Autofahrerin die Gartenstraße in Richtung Industriegebiet. An der Kreuzung Gartenstraße / Liptinger Straße übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Pkw, welcher auf der Liptinger Straße stadteinwärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Bilanz: Die vorfahrtsberechtigte Fahrerin wurde leicht verletzt, die Fahrzeuge beschädigt. Gegen die Unfallverursacherin wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

(Denkingen) Einbruch gescheitert

In der Nacht zum Samstag versuchten bisher unbekannte Täter in zwei miteinander verbundene Garagen in der Zubenstraße einzudringen. Das verschlossene Garagentor konnten die Täter jedoch nicht öffnen. Am Tor entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Unter den Garagen befinden sich Abstellräume, die von den Tätern betreten wurden. Aus einem Raum wurden vier Bierflaschen entwendet, die anschließend ungeöffnet im Garten vor dem Wohngebäude zurückblieben. Wem in der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr und Samstag, 9 Uhr, im Bereich der Zubenstraße ortsfremde Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sollte sich mit dem Polizeirevier Spaichingen, Telefon 07424/9318-0 in Verbindung setzen.

(Trossingen) Unfall im Kreisverkehr

Am Samstag, gegen 14.50 Uhr, fuhr eine 44-jährige Autofahrerin von der Ernst-Haller-Straße in Richtung Bahnhofstraße. Als sie in den dortigen Kreisverkehr einfuhr übersah sie ein bereits im Kreisverkehr fahrendes Auto und stieß mit diesem zusammen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt etwa 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: