Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Wohnungseinbruch - Rauchender Nachbar vertreibt offensichtlich die ungebetenen Gäste; (Emmingen-Liptingen) Einbrecher wurden fündig; (Tuttlingen) Vorfahrt missachtet; (Tuttlingen) Von der Fahrbahn abgekommen; (Tuttlingen) Unachtsamer Fahrstreifenwechsel; (Geisingen) Teure Pause; (Tuttlingen) Von Fahrbahn abgekommen; (Trossingen) Trunkenheitsfahrt

(Tuttlingen) Wohnungseinbruch - Rauchender Nachbar vertreibt offensichtlich die ungebetenen Gäste

Am, Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, hat wohl der Nachbar eines Gebäudes in der Otto-Dix-Straße Einbrecher irritiert und zur Flucht veranlasst. Was war geschehen? Bisher unbekannte Täter versuchten die rückseitige Terrassentür eines Wohnhauses in der Otto-Dix-Straße aufzuhebeln. Gerade zu diesem Zeitpunkt ging der Nachbar aus dem Haus, um eine Zigarette zu rauchen. Als dieser am Tatobjekt eine Person im Dunkeln sah, dachte er es handelt sich um seinen Nachbarn und grüßte freundlich. Doch weit gefehlt. Anschließend erkannte er zwei dunkel gekleidete Personen, die über die im Garten angrenzende Mauer flüchteten. Er rief umgehend die Polizei. Der Geschädigte war zur Tatzeit nicht zu Hause und traf erst mit der Polizei am Tatort ein. Die Einbrecher waren nicht ins Haus eingedrungen und hatten somit auch nichts entwendet. Jedoch waren sie zwischenzeitlich unerkannt entkommen.

Ermittlungen wegen versuchten schweren Diebstahls wurden aufgenommen.

(Emmingen-Liptingen) Einbrecher wurden fündig

Ein weiterer Einbruch beschäftigte die Tuttlinger Polizei am Freitagabend. Zwischen 16 Uhr und 20 Uhr waren bisher unbekannte Täter in ein Wohngebäude in der Ortsstraße In der Burg in Emmingen eingedrungen. Dort hatten sie verschiedene Räumlichkeiten durchsucht und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Nach Spurenlage dürften sich zwei Einbrecher am Objekt aufgehalten haben. In das Gebäude ist offensichtlich nur ein Täter eingestiegen, der andere dürfte "Schmiere" gestanden sein. Wem im genannten Zeitraum ortsfremde Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen, Telefon 07461/941-0 in Verbindung zu setzen. In diesem Zusammenhang verweist das Polizeipräsidium auf die Polizeiliche Beratungsstelle, die eine kostenlose, individuelle Schwachstellenanalyse für Wohn- und Geschäftsobjekte durchführt. Interessierte erfahren dabei welche Sicherungsmaßnahmen konkret für das betreffende Wohnhaus, die betreffende Wohnung oder auch Gewerbeobjekt sinnvoll und empfehlenswert sind. Beratungstermine erhalten Sie unter der Rufnummer 07461/941-153.

(Tuttlingen) Vorfahrt missachtet

Missachten der Vorfahrtsregel rechts vor links war die Ursache eines Zusammenstoßes zweier Pkw am Freitagabend gegen 21.15 Uhr an der Kreuzung Rotwildstraße / Föhrenstraße. Verletzt wurde niemand. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro.

(Tuttlingen) Von der Fahrbahn abgekommen

Am Freitagvormittag, gegen 8.40 Uhr, geriet ein 87-jähriger Autofahrer auf schneeglatter Fahrbahn in der Schwenninger Straße, gegenüber der Einmündung Sommerberg, ins Schlingern. In der Folge kam er von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er eine Hinweistafel. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 3.000 Euro.

(Tuttlingen) Unachtsamer Fahrstreifenwechsel

Am Freitag, um 15.50 Uhr, ereignete sich in der Zeughausstraße ein Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Autofahrer übersah beim Fahrstreifenwechsel einen anderen Pkw und stieß mit diesem zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro.

(Geisingen) Teure Pause

Am Freitagnachmittag fuhr ein rumänischer Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug in der Engener Straße 2 auf ein ehemaliges Tankstellengelände, um eine Pause einzulegen. Hierbei übersah er, dass die Überdachung des Tankstellengeländes für sein Gefährt etwas zu niedrig war. Er streifte das Dach und blieb anschließend darunter stecken. Am Auflieger und dem Dach entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro.

(Tuttlingen) Von Fahrbahn abgekommen

Bereits am Donnerstagnachmittag kam ein BMW-Fahrer, unterwegs auf der Donaueschinger Straße in Richtung Möhringen, Höhe Aesculap, aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Baum, welcher auf der Fahrbahntrennung stand. Es entstand Sachschaden von über 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

(Trossingen) Trunkenheitsfahrt

Am Freitagabend, gegen 21.20 Uhr, kontrollierten Beamte des Polizeireviers Spaichingen den Fahrer eines Pkw mit französischer Zulassung. Dabei wurde festgestellt, dass der 73-jährige französische Staatsbürger mit weit über einem Promille deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Mit einer Blutentnahme war der Beschuldigte einverstanden. Auf Anordnung des Bereitschaftsstaatsanwalts wurde zur Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.500 Euro einbehalten. Der 73-Jährige gab seinen Führerschein freiwillig heraus. Nach Abschluss der Ermittlungen wird er wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: