Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis

Zollernalbkreis (ots) - (Rangendingen) Gestohlener Pkw steht im Garten - Weitere Pkw nach Verkehrsunfall entwendet - Ein Fahrzeug in Albstadt festgestellt; (Hechingen) Folgenschwerer Reifenplatzer auf B 27 - 12 beschädigte Fahrzeuge - Sachschaden beträgt etwa 16.000 Euro; (Albstadt) Fahren unter Alkoholeinfluss; (Albstadt) Auffahrunfälle; (Balingen) Geschädigter entfernt sich von Unfallstelle; (Balingen) Dachs contra Pkw - 2.500 Euro Sachschaden; (Balingen) Unfallflucht vor Kreisklinik - Zeugenaufruf; (Balingen) Auffahrunfall an Auffahrt zur Bundesstraße 27

(Rangendingen) Gestohlener Pkw steht im Garten - Weitere Pkw nach Verkehrsunfall entwendet - Ein gestohlenes Fahrzeug in Albstadt festgestellt

Am Freitagnachmittag wurde dem Polizeirevier Hechingen gemeldet, dass sich in Rangendingen vermutlich ein Pkw selbständig gemacht hatte und in einem Garten der Lehmgrubenstraße zum Stehen gekommen wäre. Die anschließenden polizeilichen Ermittlungen ergaben jedoch einen ganz anderen Sachverhalt. Zunächst wurde festgestellt, dass das Fahrzeug, ein Renault Twingo, in der Nacht zum Freitag von bisher unbekannten Tätern aus einer unverschlossenen Garage in Albstadt-Laufen gestohlen worden war. Wie sich weiter herausstellte, waren der oder die Täter bereits in derselben Nacht, gegen 01.15 Uhr mit dem Pkw in Rangendingen von der Straße abgekommen. Vermutlich war dafür nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache. Auf dem Grundstück durchbrachen sie mit dem Pkw eine Hecke, überfuhren einen Zaun und durch ein Gemüsebeet, durchbrachen die Grenzhecke zum Nachbargrundstück und bleiben anschließend an einer weiteren Hecke stecken. Auf den Grundstücken entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro, am Pkw von circa 2.000 Euro. Vermutlich die selben Täter haben anschließend aus einem Rangendinger Autohaus zwei Pkw, einen Daimler Benz, A Klasse und einen Audi A5 entwendet. Der Diebstahl wurde am Freitag bei der Polizei in Hechingen angezeigt. Eines dieser entwendeten Fahrzeuge stellte eine Polizeistreife des Polizeireviers Albstadt auf dem Freibadparkplatz in Tailfingen in der Nacht zum Samstag fest. An dem Fahrzeug befanden sich bereits zwei am Freitagvormittag in Sigmaringen gestohlene Zulassungskennzeichen. Über den Verbleib des Audi A5 ist noch nichts bekannt.

(Hechingen) Folgenschwerer Reifenplatzer auf B 27 - 12 beschädigte Fahrzeuge - Sachschaden beträgt etwa 16.000 Euro

Bereits am vergangenen Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Mann aus dem Landkreis Tübingen mit seinem mit Langholz beladenen Sattelzug die in diesem Streckenabschnitt vierspurig ausgebaute Bundesstraße 27 von Bisingen in Richtung Tübingen. Auf der Strecke zerbarst der hintere linke Reifen seines dreiachsigen Aufliegers. Dabei wurden die Lauffläche und Karkassenteile auf die Fahrbahn geschleudert. Mehrere nachfolgende Fahrzeuge fuhren über die massiven Reifenteile und beschädigten ihre Autos. Obwohl der Fahrer den Reifenverlust bemerkt hatte, fuhr er langsam mit eingeschalteter Warnblinkanlage in Richtung Tübingen weiter. Die Bundesstraße musste kurzfristig zur Beseitigung der Reifenteile gesperrt werden. Erst einige Kilometer weiter konnte der Sattelzug von einem anderen Verkehrsteilnehmer zum Anhalten bewegt werden. Das Gefährt wurde anschließend von der Polizei von der Bundestraße begleitet, wo es zur Umladung des Langholzes abgestellt wurde. Bislang wurden 12 geschädigte Pkw-Lenker von der Polizei festgestellt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 16.000 Euro. Gegen den Fahrer wurden Ermittlungen wegen Verdachts der Unfallflucht eingeleitet.

(Albstadt) Fahren unter Alkoholeinfluss

Bei einer Fahrzeugkontrolle durch eine Polizeistreife am Freitagnachmittag in der Meßstetter Straße wurde ein Autofahrer festgestellt, der unter Alkoholeinwirkung stand. Er wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt und muss mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, einem einmonatigen Fahrverbot und Punkten im Verkehrszentralregister rechnen.

(Albstadt) Auffahrunfälle

3.000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Auffahrunfalls gegen 9.30 Uhr in der Unteren Vorstadt. Ein Autofahrer hatte einen vor ihn haltenden Pkw zu spät erkannt.

Ebenfalls am Freitagvormittag, gegen 10 Uhr, fuhr eine 70-jährige Autofahrerin zu schnell auf schneebedeckter Fahrbahn auf den Kreisverkehr in der Truchtelfinger Straße zu. Im Einmündungsbereich wartete eine Autofahrerin. Trotz einer Vollbremsung konnte die 70-Jährige ein Auffahren nicht mehr verhindern. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

(Balingen) Geschädigter entfernt sich von Unfallstelle

Am Freitag, gegen 17 Uhr, ereignete sich auf der Schömberger Straße in Endingen ein Auffahrunfall. Etwas außergewöhnlich daran war, dass sich der vermeintlich geschädigte Fahrzeuglenker von der Unfallstelle entfernte. Zur Unfallzeit standen die beiden Beteiligten vor einer Ampelanlage und warteten auf die Grünphase. Nachdem die Ampel auf grün geschalten hatte, fuhren beide Fahrzeuge an. Im Kreuzungsbereich bremste der Fahrer des ersten Fahrzeugs stark ab und der nachfolgende fuhr auf. Beim Fahrzeug des unbekannten Autofahrers handelte es sich um einen dunklen VW Touran, der im Heckbereich beschädigt sein dürfte. Hinweise an das Polizeirevier Balingen, Telefon 07433/264-0

(Balingen) Dachs contra Pkw - 2.500 Euro Sachschaden

Am Samstagmorgen, kurz nach 3 Uhr, befuhr ein Autofahrer die Bundesstraße 463 von Albstadt-Laufen in Richtung Balingen. Auf Höhe der Abfahrt Balingen-Frommern kollidierte er mit einem Dachs. Das Tier wurde getötet, am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

(Balingen) Unfallflucht vor Kreisklinik - Zeugenaufruf

Am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, verursachte ein bisher unbekannter Autofahrer beim rückwärts Ausparken vor der Kreisklinik Balingen einen Verkehrsunfall. Er stieß gegen einen geparkten Pkw und verließ die Unfallstelle ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. Ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, konnte lediglich angeben, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen schwarzen Audi, vermutlich A6 mit BL-Zulassung gehandelt hat. Am Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Weitere Hinweise zur Unfallflucht nimmt das Polizeirevier Balingen unter Telefon 07433/264-0 entgegen.

(Balingen) Auffahrunfall an Auffahrt zur Bundesstraße

5.000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Auffahrunfalls am Freitagnachmittag an der Auffahrt Balingen Süd zur Bundesstraße 27 in Fahrtrichtung Rottweil. Personen kamen nicht zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: