Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 2. Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 24.01.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Von der Fahrbahn abgekommen, 8000 Euro Schaden - (Tuttlingen) 4000 Euro Schaden bei Auffahrunfall - (Tuttlingen) An roter Ampel zu spät gebremst, 11000 Euro Schaden - (Trossingen) Autofahrerin nach Verkehrsunfall leicht verletzt

(Tuttlingen) Von der Fahrbahn abgekommen - 8000 Euro Schaden

Über 8000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, auf der Christian-Scheerer-Straße ereignet hat. Ein ortsunkundiger, 47-jähriger Lenker eines BMW der Serie X 3 - auf der Fahrt von Tuttlingen in Richtung Möhringen - kam im Verlauf der für ihn zweispurigen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen kleineren Baum. Vermutlich ist der Fahrer einen Moment unaufmerksam gewesen, als er sein Auto von der Straße lenkte. Personen wurden hierbei nicht verletzt, jedoch wurde sein Fahrzeug so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

(Tuttlingen) 4000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Etwa 4000 Euro Sachschaden hat ein 23-jähriger Autofahrer am Donnerstag, gegen 15.50 Uhr, an der Einmündung der Dornierstraße in die Christian-Scheerer-Straße verursacht. Der junge Mann - unterwegs auf der Christian-Scheerer-Straße in Richtung Möhringen - fuhr hinter einem anderen Auto im Bereich der Einmündung auf den Abbiegestreifen. Dort wollte der junge Mann nach links in die Dornierstraße abbiegen. Dass der Wagen vor ihm wegen anderen Fahrzeugen plötzlich abbremsen musste, bemerkte der 23-Jährige zu spät und prallte in das Fahrzeugheck des anderen Autos. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Beide Autos blieben trotz Beschädigungen bedingt fahrbereit.

(Tuttlingen) An roter Ampel zu spät gebremst, 11000 Euro Schaden

Zu spät an einer auf Rot umschaltenden Ampel gebremst hat ein 75-jähriger Autofahrer und so am Donnerstagmorgen, gegen 10.40 Uhr, auf der Kreuzung Zeughausstraße / Kaiserstraße einen Unfall und insgesamt 11000 Euro Sachschaden verursacht. Der Mann war stadtauswärts auf der Zeughausstraße unterwegs, als vor ihm die Ampel an der Kreuzung zur Kaiserstraße auf Rot umschaltete. Der 75-Jährige versuchte noch zu bremsen, rutschte mit seinem Wagen aber auf die Kreuzung. Dort war ein anderer Autofahrer auf der Kaiserstraße bei der für ihn auf Grün gewechselten Ampel bereits losgefahren und krachte mit dem Auto des 75-Jährigen zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Beide Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

(Trossingen) Autofahrerin nach Verkehrsunfall leicht verletzt

Leicht verletzt wurde eine 42-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, auf der Trossinger Ernst-Haller-Straße, im Bereich der Einmündung zur Wilhelmstraße ereignet hat. Ein 48-jähriger Autofahrer - unterwegs auf der Ernst-Haller-Straße in Richtung Stadtmitte - wollte an der Einmündung nach links in die Wilhelmstraße abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Wagen der 42-jährigen Pkw-Lenkerin, die auf der Ernst-Haller-Straße in Richtung Schura fuhr. Bei einem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurde die 42-jährige Fahrerin leicht verletzt. Ein verständigter Rettungswagen brachte die Frau vorsorglich in das Gesundheitszentrum nach Spaichingen. Die beschädigten Autos wurden von den Beteiligten bzw. Angehörigen selbst von der Straße geschafft. Der 48-Jährige muss sich nun wegen der Verursachung des Unfalls und wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: