Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 23.01.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Unbekannter Täter versucht in Gartenhaus einzubrechen - (Tuttlingen) 33-Jähriger verletzt sich bei Arbeitsunfall - (Gosheim) Autofahrer mit über 1,5 Promille unterwegs - (Trossingen) Versuchter Wohnungseinbruch - (Trossingen-Schura) Postauto von der Fahrbahn abgekommen - (Spaichingen) Unfallflucht, Auto beim Einparken beschädigt

(Tuttlingen) Unbekannter Täter versucht in Gartenhaus einzubrechen

Bei dem Versuch in ein Gartenhaus einzubrechen hat ein unbekannter Täter im Zeitraum vom vergangenen Freitag (17.01.) bis Mittwochnachmittag (22.01.) auf einem Gartengrundstück des "Honbergrückens" mehrere hundert Euro Sachschaden verursacht. Der Unbekannte schnitt zunächst ein Loch in den Zaun des Grundstückes und gelangte so zu einem Geräteschuppen des Anwesens. An diesem brach er die Schuppentüre auf, ohne darin etwas Verwertbares zu finden. Anschließend versuchte der Täter die Eingangstüre des angrenzenden Gartenhauses aufzubrechen, scheiterte jedoch an der stabilen Bauweise. Der folgende Aufbruch einer Nebentüre des Gartenhauses führte den Einbrecher ebenfalls nicht zum gewünschten Erfolg. In dem dahinter befindlichen Raum wurden nur Gartengeräte aufbewahrt, die den Einbrecher offensichtlich nicht weiter interessierten. So musste der Unbekannte ohne jegliche Beute das Gartengrundstück wieder verlassen. Die Polizei Tuttlingen hat Ermittlungen wegen versuchten schweren Diebstahls eingeleitet und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07461/941-0 entgegen.

(Tuttlingen) 33-Jähriger verletzt sich bei Arbeitsunfall

Beim Befestigten einer Fensterleiste von der Bockleiter gerutscht und sich dabei schwere Verletzungen zugezogen hat sich ein 33-jähriger Monteuer am Mittwochmorgen in der Dr. Karl-Storz-Straße. Vermutlich war der Mann mit verschmutzten Schuhen auf eine Bockleiter gestiegen, als er im Auftrag einer Gartenfirma gegen 11.30 Uhr an einem vorhandenen Wintergarten eine Fensterleiste befestigen wollte. Der Mann rutschte dabei von einer Sprosse der Bockleiter ab und stürzte zu Boden. Durch den Sturz zog er sich Verletzungen am Hinterkopf zu, so dass er mit einem Rettungswagen in die Kreisklinik nach Tuttlingen gebracht werden musste.

(Gosheim) Autofahrer mit über 1,5 Promille unterwegs

Wegen des Tatbestands der Trunkenheit im Verkehr mussten Beamte des Polizeireviers Spaichingen am Mittwochabend Maßnahmen gegen einen 61-jährigen Autofahrer einleiten. Dieser fiel mit seinem Auto gegen 22.30 Uhr einer Streife beim Abbiegen von der Gosheimer Hauptstraße in die Brühlstraße auf. Ohne auf die polizeilich gegebenen Zeichen zum Anhalten und das eingeschaltete Blaulicht zu achten, fuhr der 61-Jährige nach Hause. Dort kontrolliert, stellten die Beamten bei dem 61-Jährigen starken Alkoholgeruch fest. Eine Überprüfung ergab dann auch, dass der Mann mit über 1,5 Promille erheblich alkoholisiert war. Nach einer Blutentnahme im Gesundheitszentrum Spaichingen musste der Mann seinen Führerschein abgeben. Nun kommen auf den 61-Jährigen noch ein Strafverfahren und voraussichtlich eine erhebliche Geldstrafe zu.

(Trossingen) Versuchter Wohnungseinbruch

Versucht in eine der Wohnungen eines mehrstöckigen Mietshauses einzubrechen haben unbekannte Männer in den frühen Morgenstunden des Mittwochs in der Cluser Straße. Bewohner des Hauses hörten dort gegen 02 Uhr zunächst unbekannte Männerstimmen auf dem Flur. Kurz darauf konnten die Wohnungsinhaber Geräusche wahrnehmen, als würde jemand an einer der Wohnungstüren hantieren. Wenige Minuten später fuhr auf der Straße ein Auto davon. Am nächsten Morgen stellten die Bewohner dann fest, dass Unbekannte versucht hatten, in der Nacht eine Wohnungstüre in dem Mehrfamilienhaus aufzubrechen. Entsprechende Hebelspuren waren dort zu sehen. Die Türe widerstand offensichtlich dem Aufbruchversuch, so dass die Unbekannten unverrichteter Dinge abgezogen und dann vermutlich mit einem Auto von dem Mehrfamilienhaus weggefahren sind. Die Polizei Trossingen ermittelt nun wegen versuchten schweren Diebstahls.

(Trossingen-Schura) Postauto von der Fahrbahn abgekommen

Rückwärts gerollt und dann von der Fahrbahn abgekommen ist ein Postauto am Mittwochmorgen, gegen 09.45 Uhr, in der Trossinger Heinz-Mecherlein-Straße (Westtangente). Grund für diesen Unfall, bei dem niemand verletzt wurde: dem 49-jährigen Fahrer des Postfahrzeugs war es schlecht geworden. Der war - von Trossingen kommend - zunächst auf der Westtangente bzw. Heinz-Mecherlein-Straße Richtung Schura unterwegs. Dort bog er nach links in das Wohngebiet In Rübenäcker ab, als es ihm plötzlich schlecht wurde. Er stellte dass Postauto, einen VW Transporter, sofort am Straßenrand ab. Von dort rollte der Wagen jedoch wieder rückwärts, überquerte die Heinz-Mecherlein-Straße und blieb im unbefestigten Seitenstreifen gegenüber der Einmündung In Rübenäcker stehen. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Auch das Postauto blieb unbeschädigt. Lediglich ein Leitpfosten wurde umgefahren. Der 49-jährige Fahrer wurde von einem Rettungswagen in das Gesundheitszentrum gebracht und dort versorgt. Er ist Diabetiker und war bei der Fahrt vermutlich in den sogenannten Unterzucker geraten.

(Spaichingen) Unfallflucht - Auto beim Einparken beschädigt

Beim Einparken ein anderes Auto beschädigt und dann einfach davongefahren ist der Fahrer eines Pkw am Mittwoch, kurz nach 13 Uhr, in der Spaichinger Bahnhofstraße. Auf der Fahrt in Richtung Bahnhof hielt der Mann an einem der freien Parkbuchten entlang der Straße an und wollte dort einparken. Hierbei stieß er gegen einen dort bereits abgestellten Opel Corsa in der Parkbucht vor ihm. An dem Corsa entstand durch den Rempler Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher stieg aus, schaute sich den Schaden an und fuhr dann einfach davon - und zwar ohne sich um das andere Auto zu kümmern. Hierbei wurde der Mann von Zeugen beobachtet. Die Polizei Spaichingen hat Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: