Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 22.01.2014

Landkreis Rottweil (ots) - (Rottweil) Hoher Sachschaden durch Unaufmerksamkeit beim Einfahren auf Kaiserstraße; (Deißlingen) Mit Roller ohne Führerschein, Helm und Wissen des Besitzers unterwegs; (Deißlingen) Fahrer eines portugiesischen Lkw verpasst Autobahnauffahrt und fährt auf Seitenstreifen rückwärts; (Schiltach) Unbekannte brechen Baucontainer auf und entwenden Stromaggregat; (Lauterbach) Einbruch in Toto-Lotto-Geschäft - Diebe entwenden Zigaretten und Tabakwaren

(Rottweil) Hoher Sachschaden durch Unaufmerksamkeit beim Einfahren auf Kaiserstraße

Hoher Sachschaden ist durch die Unaufmerksamkeit eines 28-jährigen Autofahrers am Mittwoch gegen 12.30 Uhr beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge entstanden. Beim Einfahren auf die Kaiserstraße in Rottweil aus einem Grundstück heraus, übersah der Unfallverursacher einen herannahenden Pkw einer 72-jährigen aus Deißlingen. Beim Aufprall wurde keiner der beiden verletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt 6000 Euro geschätzt.

Mit Roller ohne Führerschein, Helm und Wissen des Besitzers unterwegs

Zur Kontrolle eines Rollers - besetzt mit zwei Personen - kam es am Dienstagabend gegen 18 Uhr in Deißlingen, weil der Beifahrer keinen Sturzhelm trug. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 27-jährige Fahrer weder einen Führerschein noch eine entsprechende Prüfbescheinigung besitzt. Zudem war er ohne Zustimmung des Besitzers mit dem Roller unterwegs. Der Fahrer wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bei der Staatsanwaltschaft Rottweil angezeigt. Ebenso erfolgt eine Meldung an die Führerscheinbehörde.

(Deißlingen) Fahrer eines portugiesischen Lkw verpasst Autobahnauffahrt und fährt auf Seitenstreifen rückwärts

Weil er die Autobahnauffahrt von der Bundesstraße 27 zur Bundesautobahn 81 in Deißlingen verpasst hatte, fuhr der 31-jährige Fahrer eines portugiesischen Lkw kurzerhand auf dem Seitenstreifen rückwärts. Anstatt wie geplant durch dieses Fahrmanöver schneller in Richtung Stuttgart fahren zu können, musste sich der Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen und ein Bußgeld zahlen.

(Schiltach) Unbekannte brechen Baucontainer auf und entwenden Stromaggregat

Wie die noch unbekannten Täter das zwischen 300 und 400 Kilogramm schwere Stromaggregat von einer Baustelle im Gewann Brühl abtransportiert haben, ermittelt aktuell das Polizeirevier Schramberg. Bereits ermittelt wurde, dass die Täter einen Baucontainer, der im Zuge der Renovierung der dortigen Eisenbahnbrücke aufgestellt wurde, aufgebrochen und durchsucht hatten. Bisherigen Ermittlungen zufolge wurden im Zeitraum von Montag- bis Dienstagmorgen keine weiteren Gegenstände entwendet. Das Aggregat hatte einen Wert von ca. 6000 Euro.

(Lauterbach) Einbruch in Toto-Lotto-Geschäft - Dieb entwendet Zigaretten und Tabakwaren

Zigaretten und Tabakwaren im Wert von ca. 3000 Euro waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Beute eines unbekannten Täters, der in ein Geschäft mit Postannahmestelle in Lauterbach eingebrochen ist. Der Versuch sich Zugang über die Eingangstür in den Kundenraum zu verschaffen, scheiterte an angebrachten Zusatzschlössern, so dass er letztendlich eine Fensterscheibe einschlug und durch das Fenster ins Gebäude kroch. Im Bereich der Postannahme öffnete er einzelne Pakete, die für Kunden zur Abholung bereit standen. Ob hierbei weitere Gegenstände entwendet wurden, wird derzeit vom Polizeirevier Schramberg ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: