Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Donaueschingen) Polizei ermittelt in einem Fall der gefährlichen Körperverletzung vom vergangenen Wochenende und sucht weibliche Zeugin

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Donaueschingen: Polizei ermittelt in einem Fall der gefährlichen Körperverletzung vom vergangenen Wochenende und sucht weibliche Zeugin

Wegen eines Delikts der gefährlichen Körperverletzung, das sich bereits am vergangenen Sonntagmorgen zugetragen hatte, dauern die Ermittlungen von Beamten des Polizeireviers nach wie vor an.

Hintergrund der Ermittlungen war eine Auseinandersetzung, die sich am 19. Januar, gegen 5.30 Uhr, auf dem Parkplatz der Diskothek "Delta" in Donaueschingen zugetragen hatte. Zu diesem Zeitpunkt hatten wohl zwei Personengruppen jeweils Anspruch auf ein Taxi erhoben, so dass es zunächst zu einem verbalen Schlagabtausch und schließlich zu einer handfesten Auseinandersetzung kam. (Wir hatten bereits entsprechend berichtet.)

Bei der daraus resultierenden Körperverletzung wurde ein 20 Jahre alter männlicher Beteiligter durch einen Schlag mit einer Glasflasche schwer am Kopf verletzt, was bis dato mehrere Operationen erforderlich machte.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Donaueschingen nach einer Gruppe junger Frauen, die unmittelbar nach der Auseinandersetzung auf dem Parkplatz Delta mit einem ortsansässigen Taxi wegfuhren und in der Hagelrainstraße abgesetzt wurden. Eine der Frauen wurde im Vorfeld beim Streit um ein Taxi von vermutlich demselben Mann angegriffen und zu Boden gestoßen. Von ihr erhofft sich die Polizei sachdienliche Angaben zu diesem Vorfall. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Donaueschingen, Telefon 0771 83783-0.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: