Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 21.01.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Witterungsbedingte Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 500

Ein plötzlicher Wintereinbruch mit Sichtweiten von zum Teil unter 50 Meter führte auf dem Streckenabschnitt der Bundesstraße 500 zwischen Alexanderschanze und Ruhestein gegen die Mittagszeit zu liegen gebliebenen Lkw und einer Vollsperrung. Ein erster Lkw-Fahrer geriet auf dem Schliffkopf im Schneematsch und auf völlig vereister Fahrbahn ins Rutschen und blieb im Straßengraben hängen. Ein weiterer Lkw kam infolge des Rückstaus ebenfalls ins Rutschen - sein Fahrzeug stellte sich quer und behinderte nun den gesamten Verkehr. Beide Lkw konnten mit Hilfe weiterer Verkehrsteilnehmer im dortigen Bereich wieder auf die Fahrbahn bzw. wieder auf die ihre Fahrspur gebracht werden. Nach dem Aufziehen der mitgeführten Schneeketten war auch eine ungehinderte Weiterfahrt möglich. Ein dritter Lkw-Fahrer wollte der Blockierung im Rückstau ausweichen und versuchte sein Fahrzeug zu wenden, was misslang. Er rutschte in den Straßengraben und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die gesamte Verkehrssituation auf der Bundesstraße 500 entspannte sich nach dem Einsatz der Streudienste wieder. Die Sperrung dauerte knapp eine Stunde.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: