Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Tägliche Pressemeldung für den Zollernalbkreis

Zollernalbkreis (ots) - (Meßstetten) Vorfahrt missachtet; (Meßstetten-Heinstetten) Unbekannter tritt auf 19-Jährigen ein - Begleiter schauen zu; (Nusplingen) Einbruch in Apotheke - Dieb auf Wechselgeld aus; (Bisingen) Diebe dringen in Wohnhaus ein - Hausbesitzer hält sich im Keller auf; (Bisingen) Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

(Meßstetten) Vorfahrt missachtet

Am Montag, kurz nach 16 Uhr, missachtete ein ortsunkundiger Autofahrer an der Kreuzung Eugen-/Gartenstraße die Vorfahrt einer Autofahrerin. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. Der Unfallverursacher wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

(Meßstetten-Heinstetten) Unbekannter tritt auf 19-Jährigen ein - Begleiter schauen zu

Am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr kam es an der Festhalle in Heinstetten zu einer gefährlichen Körperverletzung. Die bislang noch unbekannten Täter konnten flüchten - der Polizeiposten Meßstetten bittet um Zeugenhinweise. Ersten Ermittlungen zufolge wurde ein 19-Jähriger aus Nusplingen vor der Festhalle von einer ihm unbekannten Person zunächst gegen die Beine gestoßen und als er am Boden lag, mehrfach gegen den Körper getreten. Die Begleiter des Schlägers beobachteten zunächst die Tat aus nächster Nähe und schritten nicht ein. Erst mit etwas zeitlicher Verzögerung zerrten sie ihren Bekannten dann von dem am Boden Liegenden weg und flüchteten in unbekannte Richtung. Das Opfer erlitt Prellungen im Bereich des Oberkörpers und eine Verletzung im Gesicht. Bei der Gruppe soll es sich um vier oder fünf 17- bis 18-Jährige gehandelt haben, die allesamt dunkel bekleidet und zwischen 175 und 180 cm groß waren. Zeugen, die zu den Tätern Angaben machen können werden gebeten, sich beim Polizeiposten Meßstetten, 07431/935319-0 zu melden.

(Nusplingen) Einbruch in Apotheke - Dieb auf Wechselgeld aus

Auf das Wechselgeld der Kasse hatte es ein Täter in Nusplingen abgesehen, als er in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in eine Apotheke einbrach. Zutritt verschaffte er sich durch den Haupteingang des Geschäfts. In den Räumlichkeiten interessierte er sich lediglich für das Wechselgeld in der Kasse und verließ ersten Ermittlungen zufolge den Kundenbereich ohne weitere Räume zu betreten oder zu durchsuchen. Ob die Tat mit einem Fahrzeug und einer verdächtigen Person in Zusammenhang gebracht werden kann, die sich wenige Tage zuvor vor dem Gebäude aufhielt, ermittelt aktuell der Polizeiposten Meßstetten.

(Bisingen) Diebe dringen in Wohnhaus ein - Hausbesitzer hält sich im Keller auf

Ein wirklich dreister Dieb war, wie dem Polizeiposten Bisingen erst am Montag bekannt wurde, am vergangenen Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr im Amselweg unterwegs. Der bislang noch unbekannte Täter hebelte das Esszimmerfenster zur Straße hin eines Wohnhauses auf und betrat das Gebäude. Zur Fluchtwegsicherung öffnete er eine Vielzahl an Fenster und Türen. Nach Auskunft des Hausbesitzers, der sich während des gesamten Vorfalls in seinem Büro im Keller aufhielt und nichts mitbekommen hatte, wurde lediglich ein Föhn entwendet. Am Fenster entstand geringer Sachschaden.

(Bisingen) Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker hat am Montagnachmitttag, zwischen 15 Uhr und 17 Uhr, ein in der Königsberger Straße abgestelltes Fahrzeug beschädigt. Anschließend verließ er die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler / Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110 / 113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: