Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Schwarzwald-Baar-Kreis für den 20.01.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (St. Georgen) Polizei kontrolliert Jugendliche nach Einbruchsversuch - (Unterkirnach) Aggressiver Randalierer in Gewahrsam genommen - (Villingen-Schwenningen) Unfall fordert 4.000 Euro Sachschaden - (VS-Villingen) Unbekannter zerkratzt Pkw

St. Georgen: Polizei kontrolliert Jugendliche nach Einbruchsversuch

Nach dem versuchten Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft konnte eine Zivilstreife des Polizeireviers am Sonntagabend zwei jugendliche Tatverdächtige kontrollieren. Kurz vor 19.00 Uhr versuchten zwei zunächst unbekannte Personen in das Geschäft in der Schulstraße einzubrechen. Hierzu hebelten an einer elektronischen Schiebetüre. Sie mussten jedoch erfolglos abbrechen und verließen in Folge den Tatort - Sach- oder Diebstahlschaden entstand nicht. Beamte des Polizeireviers leiteten noch am Nachmittag Ermittlungen wegen versuchten schweren Diebstahls und eine Fahndung nach den Tätern ein. Gegen 21.00 Uhr konnte eine Streife dann die beiden Jugendlichen im Bereich des Stadtgartens feststellen. Diese entsprachen ersten Ermittlungen zufolge der bis dahin gewonnenen Täterbeschreibung.

Unterkirnach: Aggressiver Randalierer in Gewahrsam genommen

Weil er mehrere Gäste eines Cafés tätlich angehen wollte, musste eine Streife des Polizeireviers in der Sonntagnacht einen 29 Jahre alten Mann in Polizeigewahrsam nehmen. Der 29-Jährige hatte in dem betroffenen Café über 100 Euro an einem Geldspielautomaten verloren und wurde dann - nach mehreren Glas Bier - zunehmend aggressiv und beleidigend. Im weiteren Verlauf ging er mehrere Gäste an, so dass es zu einem Gerangel kam. Die Gäste konnten den Aggressor festhalten, bis eine Streife des Polizeireviers eintraf. Auch vom Eintreffen der Streife zeigte sich der Mann unbeeindruckt und versuchte fortwährend in das Lokal zurückzukehren. Er wurde dann zunächst einem Arzt vorgestellt und musste den Rest der Nacht, zur Verhinderung weiterer Störungen, in einer Gewahrsamszelle verbringen.

Villingen-Schwenningen: Unfall fordert 4.000 Euro Sachschaden

4.000 Euro Sachschaden waren am Samstagnachmittag die Folge eines Unfalls auf dem Parkplatz in der Harzerstraße. Zu dem Unfall kam es, als ein Autofahrer rückwärts aus einer Parklücke herauslenkte. Hierbei übersah er einen hinter ihm querenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Beide Autos wurden hierbei erheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand.

VS-Villingen: Unbekannter zerkratzt Pkw

Wegen des Tatbestands der Sachbeschädigung mussten Beamte des Polizeireviers am vergangenen Wochenende Ermittlungen gegen einen bislang unbekannten Täter einleiten. Dieser hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit einem spitzen Gegenstand die gesamte Beifahrerseite eines in der Breslauer Straße geparkten Pkw zerkratzt und hierdurch einen erheblichen Sachschaden verursacht. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: