Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Rottweil für den 19.01.2014

Landkreis Rottweil (ots) - (Deißlingen) Körperverletzung bei Fasnachtsveranstaltung - (Deißlingen) Feuerwehr rückt zu brennendem Pkw aus - (Rottweil) Streifvorgang kostet 7.000 Euro

Deißlingen: Körperverletzung bei Fasnachtsveranstaltung

Wegen des Tatbestands der Körperverletzung mussten Beamte des Polizeireviers Ermittlungen gegen einen 26 Jahre alten Mann einleiten. Dieser geriet bei einer Fastnachtsveranstaltung in der Turnhalle mit einem weiteren Gast zunächst in eine verbale Auseinandersetzung. Als sich diese dann handfest fortsetzte, schlug er seinem etwa gleichaltrigen Gegenüber mit der Faust in das Gesicht. Der vor Ort eingesetzte Sicherheitsdienst des Veranstalters trennte die beiden Personen und verständige die Polizei. Alkoholtests ergaben bei den beteiligten Personen deutlich über einem Promille. Die Beamten erteilten dem 26-Jährigen und seinen Begleitern aufgrund deren aggressiven Verhaltens einen Platzverweis. Zudem hat der 26-Jährige nun mit einer Strafanzeige zu rechnen.

Deißlingen: Feuerwehr rückt zu brennendem Pkw aus

Flammen aus dem Motorraum eines Pkw waren am Samstagnachmittag, 14.02 Uhr, die Ursache für den Einsatz der Deißlinger Wehr. Die Fahrerin des betroffenen Autos war in der Hauptstraße in Lauffen in Richtung Deißlingen unterwegs, als zunächst die Ölkontrolllampe zu leuchten begann. Wenige Meter weiter begann es im Motorraum zu rauchen. Durch auslaufendes Motoröl entstand eine etwa 25 Meter lange Ölspur. Anwohner eilten sofort zur Hilfe und konnten die Flammen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ablöschen. Kräfte der Feuerwehr streuten dann noch die Ölspur ab.

Rottweil: Streifvorgang kostet 7.000 Euro

Durch einen Streifvorgang zwischen zwei Fahrzeugen entstand am Samstagnachmittag ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro. Zu dem Unfall kam es, als ein Autofahrer um 17.10 Uhr in der Tuttlinger Straße unterwegs war. Hierbei kam es zu einem Streifvorgang mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Personenschaden entstand nicht.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: