Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Weigheim) Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen ermittelt wegen eines Raubdelikts auf eine Bankzweigstelle

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Weigheim: Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen ermittelt wegen eines Raubdelikts auf eine Bankzweigstelle

Wegen eines eher nicht alltäglichen Raubdelikts auf die ansässige Zweigstelle einer Bank mussten starke Kräfte des Kriminalkommissariats Villingen-Schwenningen am Mittwochvormittag Ermittlungen gegen einen derzeit noch unbekannten Täter einleiten. Dieser hatte gegen 10.30 Uhr bei der Zweigstelle angerufen und angegeben, dass es sich hierbei um einen telefonischen Banküberfall handelt. Im Weiteren forderte der Unbekannte, dass man ihm Geld zusammenpackt und außerhalb der Bankfiliale deponieren solle. Diese Forderung untermauerte der Täter mit der Drohung eine Waffe gegen die Bankangestellten zu richten. Die vermeintlich Bedrohten handelten im Weiteren genau richtig und verständigten die Polizei, die sofort umfassende Ermittlungen und Maßnahmen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung einleitete. Ein Verbrechen für welches das Strafgesetzbuch eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr vorsieht. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei unter der Telefonnummer 07721/601-0 um Hinweise etwaiger Zeugen. Relevant sind hierbei insbesondere Feststellungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die sich am Mittwochvormittag im Bereich der Mühlhauser Straße aufgehalten haben.

gez. Matthias Preiss

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: