Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung Schwarzwald-Baar vom 09.01.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Hüfingen: -Einbruch-

Unbekannte brachen in der Zeit von Mittwochmorgen 07.30 bis 14.00 Uhr in ein Wohnhaus im Brändleweg ein. Sie durchsuchten sämtliche Zimmer und brachen mehrere Schränke auf. Zwei Laptops im Wert von etwas 1200 Euro entwendeten sie. Hinweise bitte an das Polizeirevier Donaueschingen, Tel. 07771/83783.

St. Georgen: -Unfall/Zeugenaufruf-

Am Mittwochmorgen, gegen 07.35 Uhr, kam es an der Kreuzung Bärenplatz zum einem Unfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines Fords befuhr die Bahnhofstraße und beabsichtigte diese in Richtung Roßbergstraße zu verlassen. Zeitgleich kam aus der untergeordneten Schrambergstraße ein Audifahrer, welcher die Kreuzung geradeaus passieren wollte. Im Kreuzungsbereich stießen die Fahrzeuge zusammen. Am Pkw Ford entstand geringer Sachschaden. Während der Audi-Fahrer erklärte, noch an der Haltelinie zum Stehen gekommen zu sein und der Ford sei an seiner Frontseite vorbeigestreift, äußerte sein Unfallgegner, ihm sei von Seiten des Audi-Lenkers die Vorfahrt genommen worden. Zur Klärung des Unfallhergangs werden unbeteiligte Zeugen gebeten, sich bei der Polizei in St. Georgen, Tel. 077249495-0, zu melden.

Villingen-Schwenningen: -Brand-

Zu einem kleinen Brand in einer Wohnung in der Neckarstraße kam es am Mittwochmorgen, gegen 09.30 Uhr. Eine 11-Jährige hatte bevor sie zur Schule ging auf dem Herd einen Wassertopf erhitzt, um ihre Handwärmer darin zu erwärmen. In der morgendlichen Eile vergaß das Mädchen den eingeschalteten Herd. Als sich nach circa zwei Stunden zurückkehrte, war der Topf total verkohlt und der Handwärmer verbrannt. Die Wohnung war komplett verraucht. Als das Mädchen die Balkontüre aufmacht, damit der Rauch abziehen konnte, gingen Anwohner von einem größeren Brand aus und informierten Polizei und Feuerwehr. Größerer Schaden entstand nicht, wenn man davon absieht, dass die Wohnung verrußt ist.

Donaueschingen: -Knallkörper gezündet-

In der Königsberger Straße zündeten am Mittwoch mehrere Jugendliche einen Knallkörper in einem Briefkasten. Die Hausbesitzer informierten die Polizei. Die Beamten konnten die Übeltäter noch am Ort des Geschehens antreffen. Vor den Augen des Gesetzes durften die Jugendlichen den durch die Explosion verschmutzten Briefkasten säubern. Die restlichen Knallkörper mussten die Jugendlichen an die Beamten abgeben.

Villingen-Schwenningen: -Rotlicht missachtet-

Nicht ganz billig dürft es für eine 58-jährige Autofahrerin werden, die am Dienstagabend in der Dürrheimer Straße vor den Augen einer Funkstreifenbesatzung über eine rote Ampel fuhr. Die Beamten waren anlässlich des Bundesliga-Eishockeyspiels im Verkehrseinsatz und hatten zur Warnung vor querenden Fans an ihrem Streifenwagen sowohl das Blaulicht als auch die Wanrblinkanlage eingeschaltet. Die von der Arbeit kommend Rotsünderin" war offensichtlich in Gedanken vertieft. Jedenfalls gab sie den Verstoß gegenüber einer Streifenwagenbesatzung, die sie wenig später kontrollierte, sofort zu.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: